Reisefinder

 
 
 
Reisekalender

BLLV und Benefits - günstiger einkaufen!

 

Vorteile:

  • Rabatte bis zu 30%
  • 150 Marken aus allen Lebensbereichen
  • 25% des Umsatzes gehen an gemeinnützige Organisationen, z.B. die BLLV Kinderhilfe
  • Daten werden nicht zu Werbezwecken weiterverkauft

Registrierung

Login

Sprachreisen weltweit!

Sie wollen eine Sprache lernen und das mit einem schönen Urlaub verbinden?
Dann machen sie doch eine Sprachreise. Sprachen lernen ist übrigens nicht nur etwas für junge Leute! Es gibt viele Angebote 40 plus und 50 plus.

Interesse? Infos gibt es hier.

TIPP DER WOCHE

Zypern - Wander- und Kulturreise 2020 - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
ZYP 2020
Termin:
08.04.2020 - 15.04.2020
Preis:
ab 1239 € pro Person

Zypern bietet Kultur- und Wanderfreunden vielfältige Möglichkeiten für einen perfekten Urlaub im sonnenverwöhnten östlichen Mittelmeer. Tauchen Sie ein in die 2000 Jahre alte Geschichte von Paphos, der Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2017, und begeben Sie sich auf die Spuren des Okzidents und Orients in der letzten noch immer geteilten Hauptstadt Europas. Am schönsten lassen sich die unterschiedlichen Facetten der Insel auf ausgedehnten Wanderungen durch die wunderbare Landschaft erkunden. Ob verträumte Hirtenpfade oder Touren mit spektakulären Aussichten - der Mythos der griechischen Gottheiten wird Sie dabei stets begleiten.

1. Tag: Anreise
Ihre Wanderreise startet mit der Fluganreise nach Zypern (Direktflüge ab/bis München, Umsteigeverbindungen ab allen anderen Abflughäfen). Vom Flughafen aus bringt Sie ein Transferbus zu Ihrem Hotel, wo Sie die nächsten 7 Nächte verbringen.

2. Tag: Halbtagesausflug nach Paphos
Zu Beginn Ihres Aufenthalts besuchen Sie Paphos. Die Stadt war in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt, gehört mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte zum UNESCO-Welterbe, und war 2017 die Kulturhauptstadt Europas. Ihre Reise in die Antike beginnt im Dorf Yeroskipou: Der sog. “Heilige Garten” der Göttin Aphrodite ist Ausgangspunkt der Pilgerstrasse zum Aphrodite Heiligtum. Hier besuchen Sie die Fünfkuppelkirche Ayia Paraskevi aus dem 9. Jh., die in ihrem Inneren wertvollen Fresken aus dem Leben Christi birgt. Anschließend sehen Sie die Mosaike in den römischen Villen Dionysos, sowie die unterirdischen, in den Felsen gehauenen Königsgräber aus der hellenistischen Zeit. Nach dem Besuch der Kirche Chrysopolitissa, die im 13. Jh. über den Ruinen der größten frühchristlichen Basilika Zyperns errichtet wurde, lernen Sie das neuzeitliche Paphos mit seinem Hafen und der lebendigen Uferpromenade kennen. Den Nachmittag können Sie nach eigenen Vorstellungen verbringen.

3. Tag: Wanderung auf dem Aphrodite-Wanderweg
Am heutigen Tag lernen Sie die Akamas-Halbinsel kennen. Ausgangspunkt Ihrer Wanderung sind die Bäder der Aphrodite, eine Süßwasserquelle, wo der Legende nach die Göttin der Liebe zu baden pflegte. Von dort aus steigen Sie hinauf zum Cap Arnautis, an der äußersten Nordwestspitze der Insel gelegen. Hier können Sie die Aussicht auf das azurblaue Meer und die zerklüftete Landschaft genießen. Auf bergigen Pfaden gelangen Sie weiter über bewachsene Höhenzüge zu den Ruinen der „Burg der Königin“. Im Schatten der mächtigen, 100-jährigen Eiche können Sie eine Pause einlegen und sich an der nahen Quelle erfrischen. Nach der Rückkehr zu den Bädern der Aphrodite bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück. Wanderzeit ca. 2,5 Stunden, ca. 350 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht - Mittel

4. Tag: Ganztagesausflug nach Nikosia
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nikosia, in die letzte geteilte Hauptstadt Europas. Seit 1974 verläuft hier die Demarkationslinie, die sogenannte “Green Linie”, welche die Grenze zwischen dem griechisch-zypriotischen Südteil der Insel und der türkischen Republik Nordzypern markiert. Umgeben von einer Stadtmauer aus venezianischer Zeit begegnen Sie in Nikosia überall den Spuren des Okzidents und Orients. Sie sehen die griechisch-orthodoxe St. Johannes Kathedrale mit ihren gut erhaltenen Wandmalereien und bummeln durch die Straßen des hübsch restaurierten Stadtviertels Laiki Geitonia. Nachmittags besteht die Möglichkeit zum Übergang in den nördlichen Teil der Stadt, wo Sie die gotische Kathedrale der Heiligen Sophia sowie die Karawanserei besuchen können. Im Anschluss bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück.

5. Tag: Wanderung auf dem Atalante-Rundweg
Heute führt Sie Ihr Weg zunächst ins Inselinnere von Zypern. Morgens bringt Sie der Bus ins Troodos-Gebirge, wo der Atalante-Rundweg beginnt. Er führt Sie auf einer Höhe von ca. 1.700 Metern auf ebenen Pfaden einmal rund um den Olympos. Der Gipfel des Berges ist militärisches Sperrgebiet und daher nicht zugänglich, die Gegend ist jedoch von einer Vielzahl reizvoller Wanderwege durchzogen. Aufgrund seiner Pflanzen- und Tiervielfalt wurde das Troodos-Gebirge als Nationalpark ausgewiesen. Vorbei an Schwarzkiefern und Wacholderbäumen bieten sich Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke über die Insel. Unterwegs sehen Sie die Überreste einer Chrom-Mine, die noch bis ins Jahr 1982 in Betrieb war. Am Ende Ihres Rundweges erwartet Sie wieder Ihr Bus, der Sie zurück zum Hotel bringt. Wanderzeit ca. 3,5 Stunden, ohne Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad: Leicht

6. Tag: Zur freien Verfügung
Dieser Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten oder zum Baden zur freien Verfügung.

7. Tag: Wanderung von Neo Chorio nach Smiges
Morgens bringt Sie der Bus noch einmal zur Akamas-Halbinsel. Beim Dorf Neo Chorio beginnt Ihre Wanderung durch das Naturschutzgebiet, welches mit seinen Wäldern und seiner Blumenpracht zu den schönsten Landstrichen der Insel zählt. Rechts und links des Weges können Sie immer wieder die Farbkontraste zwischen dem hellen Grün der Kiefern und dem tiefen Blau des Meeres genießen, bis Sie den idyllisch gelegenen Picknick-Platz von Smiges erreichen. Hier stärken Sie sich mit einer zünftigen Mahlzeit, bevor die Rückkehr zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung erfolgt. Von dort aus kehren Sie mit dem Bus wieder zu Ihrem Hotel zurück. Wanderzeit ca. 2,5 Stunden, ca. 300 Höhenmeter im Auf- und 50 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht - Mittel

8. Tag: Heimreise
Nach einer schönen und vielseitigen Wanderwoche heißt es nun Abschied nehmen. Der Bus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.
 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug ab/bis München nach Larnaca mit Lufthansa
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel Pioneer Beach
  • Flughafentransfers vor Ort
  • 3 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel
  • 1 halb- und 1 ganztägiger Ausflug mit Bus und Reiseleiter
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • 2 x gemeinsames Picknick

 

Zuschläge

  • Einzelzimmer € 125,–
  • Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) € 80,-


Anforderungsprofil der Wanderungen

Schwierigkeitsgrad: Leicht - Mittel
Das Anforderungsprofil gibt jeweils den Gesamtcharakter der Reise wider, einzelne Tagesetappen können auch davon abweichen. Die Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: alpetour Touristische GmbH

 

Pioneer Beach Hotel

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1239 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1364 €

Pioneer Beach Hotel

 

Sie übernachten im 4-Sterne-Hotel Pioneer Beach. Ihr Urlaubshotel liegt direkt am Meer mit flach abfallendem Sandstrand und ca. 2,5 km vom Ortszentrum von Paphos entfernt. Im Hotel stehen den Gästen 4 verschiedene Restaurants und 3 Bars zur Verfügung, im Außenbereich befindet sich eine Poollandschaft mit Liegen und Sonnenschirmen. Im Wellness- und Spa-Center werden (jeweils gegen Gebühr) die Nutzung von Sauna, Jacuzzi, Dampfbad sowie Massagen und Beautybehandlungen angeboten. Die 254 Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse, Bad oder Du/WC, Fön, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV, Safe, Minibar und WLAN ausgestattet. Zimmer mit Meerblick sind gegen Aufpreis buchbar.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK