Reisefinder

 
 
Reisekalender

Schloss Fürstenstein

Die Ferienwohnungen sind nicht mehr im Besitz des BLLV und können nicht mehr über den Reisedienst gebucht werden. Interessenten wenden sich bitte an Frau Farcas: E-Mail: i.farcas(at)schloss-fuerstenstein.de oder
Tel.: +49 8652 /2235

TIPP DER WOCHE

Wanderreise Sardinien – Kleiner Kontinent im Mittelmeer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SAR-2018
Termin:
27.10.2018 - 03.11.2018
Preis:
ab 1419 € pro Person

Kristallklares Wasser, strahlend weiße Strände und eine schroffe Gebirgslandschaft in mitten üppiger Vegetation: Auf Sardinien werden Urlaubsträume wahr. Neben der legendären Smaragdküste, die jedes Jahr ihre schillernden Gäste aus aller Welt anlockt, hat die Insel auch eine enorme landschaftliche Vielfalt für Wander-und Naturfreunde zu bieten. Lernen Sie Sardinen auf unserer abwechslungsreichen Wanderwoche von seiner beschaulichen Seite kennen.

1. Tag, Sa. München – Olbia
Flugreise von München nach Olbia. Ein Transferbus bringt Sie vom Flughafen zu Ihrem Hotel nach Murta Maria, wo Sie die nächsten sieben Nächte verbringen. (7Ü)

2. Tag, So. Strandwanderung mit Flair entlang der Costa Smeralda
Sie beginnen mit Ihrer ersten Wanderung an der Costa Smeralda, einem ca. 20 km langen Küstenabschnitt im Nordosten Sardiniens. In den 1960er Jahren entdeckte Prinz Aga Khan und andere Milliardäre dieses paradiesische Stück Erde für sich, und bis heute geben sich hier die Schönen und Reichen sowie der internationale Jetset ein Stelldichein. Bei der heutigen Wanderung führt Ihr Weg von Bucht zu Bucht entlang der berühmten Strände dieser einzigartigen Küste. Seinen Namen verdankt die Costa Smeralda der Färbung des Meeres, das je nach Lichteinfall von tiefem smaragdgrün bis zu einem satten türkisblau changiert und Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke beschert. Anschließend besuchen Sie das mondäne Porto Cervo mit seiner außergewöhnlichen Architektur. Strenge Baurichtlinien und eine große landschaftsplanerische Sorgfalt haben den Ort vor größeren Bausünden bewahrt; heute verbindet sich hier der traditionelle sardische Baustil mit modernen Elementen. Zum Abschluss des Tages werden Sie zu einer Weinprobe auf einem kleinen Familiengut eingeladen, danach bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück. Wanderzeit ca. 3 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Leicht

3. Tag, Mo. Rote Felsen im blauen Meer – von Isola Rossa zum Canneddi Kap
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zum kleinen Fischerhafen Isola Rossa, der unmittelbar gegenüber dem gleichnamigen Inselchen gelegen ist. Einer der Traumstrände ganz in der Nähe ist der Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung. Faszinierende Kontraste zwischen hellem Sand, tiefblauem Meer und leuchtend roten Porphyrfelsen begleiten Sie auf Ihrem Weg. Über sandige Pfade mit felsigen Abschnitten erreichen Sie das Canneddi – Kap. Hier prallen die Elemente aufeinander: Wasser und Wind haben diese ursprüngliche und wilde Landschaft geformt. Zum Abschluss Ihrer Wanderung lernen Sie bei einer Kostprobe den sardischen Mirtenlikör, eine Spezialität der Region kennen. Die Rückfahrt am Nachmittag erfolgt durch das Mondtal. Bizarre Fels- und Gesteinsformationen, die Ihren Ursprung in der letzten Eiszeit haben, prägen das Bild des Valle della Luna. Wanderzeit ca. 3 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Leicht

4. Tag, Di. Wanderung zum Monte Pino, dem Hausberg von Olbia
Morgens Abfahrt vom Hotel in Richtung Priatu. Sie wandern entlang schöner Panoramawege durch eine herrliche Felslandschaft. Ihr Weg wird dabei stets von interessanten, über Jahrtausende von Wind und Wetter geformten Skulpturen flankiert. Langsam windet sich der Pfad hinauf, und die letzten Höhenmeter legen Sie über eine Steintreppe zurück. Dann ist es geschafft: Vor Ihnen liegt die Aussichtsplattform des Monte Pino. Hier haben Sie einen phantastischen Blick auf Olbia und die gesamte Costa Smeralda. Im Norden schweift der Blick bis zum Maddalena-Archipel, und bei guter Sicht ist auch die Nachbarinsel Korsika zu sehen. Nach einer wohlverdienten Pause machen Sie sich wieder an den Abstieg, im Bogen kehren Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. Wanderzeit ca. 4 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Leicht

5. Tag, Mi. Zur freien Verfügung
Dieser Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder entspannen Sie an einem der Badestrände.

6. Tag, Do. Wanderung auf Caprera – Auf den Spuren Garibaldis
Heute erkunden Sie die Inselwelt nordöstlich der Hauptinsel. Per Bus und Fähre gelangen Sie zunächst auf die Insel La Maddalena, dann geht es weiter ins Naturschutzgebiet der Insel Caprera. Hier konnte sich die Natur besonders kraftvoll und unbändig entwickeln. Gerade das zog den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi an, der Caprera zu seiner Wahlheimat machte. Ihre Rundwanderung führt Sie über Sandwege und schmale Pfade durch bizarre Granitfelsen und die üppige Mittelmeer Flora. Im Anschluss tauchen Sie in das lebendige Treiben auf dem Rathausplatz von Maddalena ein, und genießen vom Belvedere aus einen abschließenden Blick über den gesamten Inselarchipel. Wanderzeit ca. 3 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Mittel

7. Tag, Fr. Gipfelwanderung auf den Punta Cupetti
Nach dem Frühstück im Hotel folgen Sie der Ostküste in südlicher Richtung bis nach Siniscola. Hier erwartet Sie die Felskulisse des Monte Albo, ein über 1.000 m hoher und 20 km langer Kalksteinrücken. Ausgedehnte Waldgebiete wechseln sich dort mit weiten, teils an eine Mondlandschaft erinnernde Steinfelder ab. Auf Ihrer aussichtsreichen Wanderung können Sie bis hinüber zur Insel Tavolara blicken, und am Gipfelkreuz der Punta Cupetti auf 1.029 Meter Höhe werden Sie mit einem grandiosen Panorama über das Tyrrhenische Meer für die Mühen des Aufstiegs belohnt. Nach dem Abstieg statten Sie dem Städtchen Posada einen Besuch ab, das auf dem malerischen Burgberg gelegen ist. Durch steile und verwinkelte Gassen gelangen Sie vorbei an idyllischen Plätzen und weiß getünchten Kirchen zum Eingang des Castello, welches den originellen Namen Saubohnenburg trägt. Mit einem Rundumblick von der Spitze des Turmes auf die fruchtbare Schwemmlandebene und die weißen Sandstrände können Sie Abschied von einer schönen und vielseitigen Wanderwoche nehmen. Wanderzeit ca. 2,5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Mittel

8. Tag, Sa. Olbia – München
Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen erfolgt der Rückflug nach München.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.
 

Im Reisepreis enthalten:

• Linienflug mit LH, Niki oder einer anderen Fluggesellschaft von München nach Olbia
  und zurück in der Economy-Klasse
• Flughafensteuern und -gebühren
• 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Speraesole in Murta Maria
• Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche / WC
• Halbpension
• Flughafentransfers vor Ort
• 5 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit Bus und deutschsprechendem
  Wanderführer
• Wein- und Likörprobe

Fakultativ:
Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly-Ticket): EUR 75,-

Bitte beachten Sie:

Olbia verlangt eine Kurtaxe von € 3 p.P./Nacht. Diese ist vor Ort zu bezahlen.

Teilnehmerzahl:
Min. 12 Personen – max. 22 Personen

Unser Flugkontingent ist bis 90 Tage vor Anreise reserviert. Danach sind Buchungen nur noch auf Anfrage möglich.

Reiseveranstalter:
alpetour Touristische GmbH, Josef-Jägerhuber-Str. 6, 82319 Starnberg
 

Hotel Speraesole Murta Maria

 
Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1419 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1629 €

Hotel Speraesole Murta Maria

 
Hotel Speraesole Murta MariaHotel Speraesole Murta MariaHotel Speraesole Murta MariaHotel Speraesole Murta MariaHotel Speraesole Murta MariaHotel Speraesole Murta MariaHotel Speraesole Murta Maria

Das Hotel liegt ca. 10 km südöstlich von Olbia im kleinen Ort Murta Maria. Der nächstgelegene Strand ist ca. 1 km entfernt. Den Gästen steht ein Restaurant, eine Bar, eine Cafeteria sowie ein Außenpool (saisonal geöffnet) mit Liegestühlen, Sonnenschirmen und Poolbar zur Verfügung, im Haus besteht kostenfreier drahtloser Internet-Zugang.

www.speraesole.it/de

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK