Reisefinder

 
 
 
Reisekalender

TIPP DER WOCHE

Wanderreise Azoren - Wandern unter dem Azorenhoch - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
AZO-ALP
Termin:
Preis:
ab 1359 € pro Person

Die Inselwelt der Azoren, auf halbem Weg zwischen Europa und Amerika in der Mitte des Atlantiks gelegen, ist weitaus mehr als nur die Wetterküche für das milde "Azorenhoch". Für zahlreiche Reisefreunde gelten die Inseln im Atlantik noch immer als Geheimtipp. Aktive Vulkane, beschauliche Städtchen, tiefblaue Kraterseen und schroffe Steilküsten wechseln sich mit kilometerlangen Hortensienhecken ab. Und am Ende eines erlebnisreichen Wandertages gibt es nichts Erquickenderes als die müden Füße in einer heißen Quelle zu baden und frische Kraft für den nächsten Tag zu tanken!

1. Tag: Anreise
Flugreise nach Ponta Delgada auf der Hauptinsel São Miguel (Umsteigeverbindung über Lissabon). Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer zu Ihrem Hotel, wo Sie Ihr Zimmer für die nächsten 7 Nächte beziehen.

2. Tag: Wanderung zum Furnas See, Besuch des Terra Nostra Parks
Zum Auftakt Ihres Aufenthalts fahren Sie zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, dem Ausgangspunkt Ihrer ersten Wanderung. Hier bietet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick auf den Furnas-See und das weitläufige Tal. Von dort aus führt Sie Ihr Weg zum "Zauberwald", wo Forstwirtschaft und Naturschutz in Einklang gebracht werden bis hinunter zum See. Nach der Umrundung des Sees erwartet Sie der Bus und bringt Sie zum Mittagessen. Sie stärken sich mit dem einheimischen Cozido-Eintopfgericht, das traditionell in heißen Vulkanlöchern im Boden gegart wird. Am Nachmittag besuchen Sie den Terra Nostra Park. Die Gründung des 12 Hektar großen botanischen Gartens geht auf das Jahr 1780 zurück. Zwischen Palmfarnen und Kameliensträuchern haben Sie Gelegenheit zu einem entspannenden Bad im warmen Thermalpool, danach besuchen Sie die heißen Quellen. Entlang der Südküste kehren Sie über Vila Franca, die erste Hauptstadt der Insel, wieder nach Ponta Delgada zurück. Wanderzeit ca. 3 Stunden, ca. 50 Höhenmeter im Auf- und 250 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

3. Tag: Wanderung zum Wasserfall Salto do Prego
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus nach Faial da Terra, wo Ihre heutige Wanderung startet. Der Weg wird von dichter Vegetation gesäumt, Sie kommen an kleinen Obstgärten vorbei, überqueren eine Brücke und steigen danach bis zum Wasserfall von Salto do Prego hinauf. Vor der idyllischen Kulisse lädt das Becken am Fuße der hinabstürzenden Wassermassen zu einem erfrischenden Bad ein. Auf dem Rückweg passieren Sie das pittoreske verlassene Dorf Sanguino. Hier finden sich noch alte Bauernhöfe im typischen Stil, wo sich einst Bewohner angesiedelt hatten, die vor den Überschwemmungen in Faial da Terra hierher geflohen waren. Bevor Sie wieder zum Hotel zurückkehren legen Sie noch einen Stopp in Povoacao ein, wo einst die ersten Siedler der Azoren im Jahre 1427 an Land gingen. Wanderzeit ca. 3-4 Stunden, ca. 300 Höhenmeter im Auf- und 450 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht-Mittel

4.Tag: Wanderung auf dem Mühlenweg
Am heutigen Tag fahren Sie an die Nordküste der Insel, wo Sie sich auf den Mühlenweg begeben. Sie passieren die alten Mühlen von Nateiro, mit denen einst Weizen und Mais per Wasserkraft zu Mehl gemahlen wurden, und gelangen zum Sandstrand Praia da Viola. Weiter geht es entlang der Straße nach Forno da Telha bis zur Kirche von Nossa Senhora do Rosário, wo Ihre Wanderung endet. Am Nachmittag erwartet Sie der Besuch der Teefabrik von Gorreana, wo Sie grünen und schwarzen Tee probieren können: Die Azoren sind die einzige Region Europas in der heute noch Tee angebaut wird. Wanderzeit ca. 3 Stunden, ca. 200 Höhenmeter im Auf- und keine Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Leicht

5. Tag: Wanderung zum Lagoa do Fogo, dem Feuersee
Heute rücken Sie dem legendären Feuersee zu Leibe. Im Juni 1563 brach der Vulkan Pico do Sapateiro aus, und begrub unter seinen mächtigen Lavaströmen ganze Städte und Dörfer. Nach der Eruption blieb nur noch ein wassergefüllter Krater übrig, der heute mit seiner tiefblauen Farbe zu den ganz besonderen Attraktionen der Insel zählt. Beim Aufstieg folgen Sie den "Levadas" genannten Wasserkanälen, und haben immer wieder herrliche Ausblicke auf die Südküste von São Miguel. Wenn Sie den Kraterrand erreichen und die Sonne durch die Wolken bricht macht sich eine geradezu mystische Stimmung breit, der auch Sie sich sicherlich nicht entziehen können! Es bleibt Ihnnen genug Zeit zum Verweilen und genießen, bevor Sie sich wieder an den Abstieg machen. Wanderzeit ca. 5 Stunden, ca. 500 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Mittel

6. Tag: Wanderung zu den Kraterseen von Sete Cidades
Auf Ihrer heutigen Tour lernen Sie den Westen von São Miguel kennen. Sie starten Ihre Wanderung bei Mata do Canario, folgen einem Bewässerungskanal und gelangen zum wohl berühmtesten Ausblick der Azoren auf die beiden verschiedenfarbigen Kraterseen Lagoa Azul und Lagoa Verde. Der Sage nach sind es die Tränen, die aufgrund der unglücklichen Liebe einer blauäugigen Prinzessin zu einem grünäugigen Hirten vergossen wurden. Auf Ihrem weiteren Weg entlang des Kraterrandes bieten sich Ihnen immer wieder atemberaubende Panoramen auf die Sete Cidades Seen, den Gipfel des Pico da Cruz und am Horizont den tiefblauen Atlantik. Anschließend steigen Sie in den kleinen Ort Sete Cidades hinab, wo der Bus schon auf Sie wartet. Nach der Mittagspause besuchen Sie in Fajã de Baixo eine Ananasplantage, wo Sie viel Interessantes über den Anbau und die Ernte der süßen Frucht erfahren. Wanderzeit ca. 4 Stunden, ca. 150 Höhenmeter im Auf- und 600 Höhenmeter im Abstieg, Schwierigkeitsgrad: Mittel

7. Tag: Zur freien Verfügung
Zum Abschluss Ihres Aufenthalts steht Ihnen dieser Tag zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit sich einer Walbeobachtungs-Tour anzuschließen, oder Sie können einen Ausflug auf eine der benachbarten Inseln unternehmen.

8. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie (über Lissabon) die Heimreise antreten.

Anforderungsprofil der Wanderungen: leicht bis mittel

Die Möglichkeit zur Teilnahme am Reiseprogramm setzt voraus, dass Sie gegen das Coronavirus geimpft sind oder dass Sie eine Coronainfektion überstanden haben.
 

Im Reisepreis enthalten:

  • Flug ab/bis Deutschland über Lissabon nach Ponta Delgada mit TAP Portugal
  • Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck
  • 7 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel São Miguel Park in Ponta Delgada
  • Flughafentransfers vor Ort
  • 5 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel
  • 1 x Mittagessen mit Getränken
  • Eintrittsgelder lt. Programm

Reiseveranstalter: alpetour Touristische GmbH, Josef-Jägerhuber-Straße 6, 82319 Starnberg

 

Hotel Sao Miguel Park, Ponta Delgada

 
Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1359 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1699 €

Hotel Sao Miguel Park, Ponta Delgada

 

Das Hotel befindet sich im Zentrum der Inselhauptstadt Ponta Delgada. Den Gästen stehen ein Restaurant und eine Bar, ein beheizbarer Außen- und ein Innenpool, eine Sonnenterrasse mit Liegestühlen sowie ein Fitnesscenter mit Whirlpool und Sauna zur Verfügung. Im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 163 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Fön, Safe, Klimaanlage, Sat-TV und Telefon ausgestattet.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK