Reisefinder

 
 
Reisekalender

Schloss Fürstenstein

Die Ferienwohnungen sind nicht mehr im Besitz des BLLV und können nicht mehr über den Reisedienst gebucht werden. Interessenten wenden sich bitte an Frau Farcas: E-Mail: i.farcas(at)schloss-fuerstenstein.de oder
Tel.: +49 8652 /2235

TIPP DER WOCHE

Portugal – von Lissabon nach Porto - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
PORT2019
Termin:
28.04.2019 - 05.05.2019
Preis:
ab 1579 € pro Person

Portugal – das Zentrum eines früheren, kolonialen Weltreiches, ist ein faszinierendes Land mit einer reichen Geschichte, die vor allem auch von den großen Weltentdeckern Portugals wie Heinrich dem Seefahrer und Vasco da Gama geprägt wurde. Wir wandeln auf den Spuren dieser Seefahrer und entdecken die Baudenkmäler aus jener Blütezeit. Außerdem erleben wir die Vielfalt der Vegetation in Portugal und genießen die Gastfreundschaft des portugiesischen Volkes!

1. Tag, So., 28.04.2019 Flug nach Portugal
Geplanter Flug mittags nach Lissabon, eine der schönsten Hauptstädte Europas, malerisch an der seeartigen Mündung des Tejo gelegen. Gleich nach der Ankunft unternehmen wir auf dem Weg zum Hotel eine Panorama-Rundfahrt, die einen ersten Eindruck der Stadt vermittelt. (2ÜA)

2. Tag, Mo., 29.04.2019 Lissabon
Gleich nach dem Frühstück beginnen wir unsere Stadtrundfahrt mit Tuk Tuk´s und fahren erst einmal die Avenida da Liberdade, der Prachtallee Lissabons entlang, bis wir das Stadtviertel Alfama erreichen. Dort geht es zur Burg São Jorge hinauf, die auf dem höchsten der östlichen Stadthügel erbaut wurde. Von dort haben wir einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Von der Burg aus laufen wir bergab durch das Labyrinth der Gassen der Alfama, Lissabons ältestem Viertel bis zum Praca do Comercio am Tejo-Ufer, einen eindrucksvollen Platz, der noch bis vor 200 Jahren Ausdruck der wirtschaftlichen Stärke Portugals in der damaligen Zeit war. Weiter spazieren wir noch durch die Altstadt Barrio Alto und Chiado. Per Bus geht es in das Belém-Viertel wo wir das im manuelinischen Stil erbaute Jeronimus Kloster besichtigen, ein faszinierendes Beispiel der verspielten Baukunst aus der Entdeckerzeit. Während einer kleinen Pause können wir die Pasteis de Belém probieren, leckere Puddingtörtchen. In der Nähe befinden sich das Wahrzeichen Lissabons, der Turm von Belém, sowie das Entdeckerdenkmal, das an die großen Seefahrer der Entdeckerzeit erinnert. Der Rest des Nachmittages steht uns für eigene Entdeckungen zur Verfügung. Es bleibt Zeit für eine Tasse Kaffee am Rossio-Platz, einem beliebten Treffpunkt der Lissabonner, oder zum Besuch des ehemaligen Expogeländes mit dem Ozeanarium. (FA)

3. Tag, Di., 30.04.2019 Bathala – Fatima – Tomar – Coimbra
Wir verlassen Lissabon und machen uns auf den Weg Richtung Norden. In Batalha besichtigen wir das Dominikaner-Kloster Santa Maria da Vitória, das als das Kronjuwel der Gotik in Portugal bezeichnet wird und heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Der Bau der Kirche dauerte 140 Jahre und blieb doch unvollendet. Hier befindet sich das Grab Heinrich des Seefahrers. Tief beeindruckt geht es weiter nach Fátima. 1917 soll hier drei Kindern über einen längeren Zeitraum die Mutter Gottes erschienen sein und Prophezeiungen kundgegeben haben. Daraus entwickelte sich der bedeutendste Wallfahrtsort Portugals und zugleich eine der bekanntesten Pilgerstätten Europas. Über Tomar, der von einer Klosterburg der Tempelritter überragten Stadt, erreichen wir Coimbra, malerisch am Rio Mondego gelegen. (1ÜFA)

4. Tag, Mi., 01.05.2019 Coimbra – Porto
Nach dem Frühstück lernen wir Coimbra kennen. Hier wurde im Jahr 1307 eine der ersten Universitäten Europas gegründet. Wir besuchen u.a. die Kirche Santa Cruz, eines der schönsten Bauwerke des Landes, die prunkvoll ausgestattete Bibliothek und die Aula der Universität. Von der Terrasse der Universität hat man einen grandiosen Blick auf die Stadt und das Mondego-Tal. Anschließend Weiterfahrt nach Porto, wo wir am späten Nachmittag eine ca. 50-minütige Bootsfahrt auf dem Douro unternehmen und auf dem Wasser an steilen Hängen und eindrucksvollen Weinterrassen vorbeigleiten. (4ÜFA)

5. Tag, Do., 02.05.2019 Porto – Guimaraes

In Porto, der traditionsreichen Handelsstadt am Douro, die vor allem durch den Portwein weltbekannt wurde, erwartet uns am Vormittag eine äußerst interessante Stadtbesichtigung. Zunächst zu Fuß erkunden wir kleine Gassen, besichtigen den Torre dos Clérigos (Turm der Geistlichen), welcher der höchste Kirchturm Portugals und das Wahrzeichen der Stadt (Außenbesichtigung) ist, sowie die frühgotische Kirche Sao Francisco. Der Börsen-Palast beeindruckt uns mit seinen eleganten Räumen. Eine kleine Straße führt zum Ribeiro-Kai am Fluss, wo das Porto der „kleinen Leute“ zu finden ist. In einer der berühmten Portweinkellereien erfolgt eine gemütliche Weinprobe. Am Nachmittag Fahrt nach Guimaraes, dem Geburtsort des ersten portugiesischen Königs Afonso Henrique. Wir besichtigen den „Paco dos Duques“ Palast, den die Herzöge im 15. Jahrhundert erbauen ließen. (FA)

6. Tag, Fr., 03.05.2019 Braga – Ponte de Lima – Ofir

Heute gelangen wir nach Braga, der Distrikthauptstadt der Provinz Minho. „In Braga betet man“, sagen die Portugiesen und bezeichnen die Stadt auch als das „Rom Portugals“. Wunderschön ist hier die Barockkirche „Bom Jesu de Monte“. Weiter geht es nach Ponte de Lima, einer bezaubernden Stadt, umgeben von grün bewachsenen Hügeln. Das mittelalterliche Zentrum fasziniert mit seinen im manuelinischen Stil erbauten Herrenhäusern. Herausragend ist die römischromanische Brücke, erbaut von Kaiser Augustus im 1. Jh. n. Chr. Die Brücke ist Teil des portugiesischen Pilgerweges nach Santiago de Compostela in Spanien. Weiterfahrt nach Praia Ofir, wo wir gemeinsam einen Strandspaziergang unternehmen und, wer möchte, in einem der Cafés am Strand einen Kaffee oder ein Glas Wein genießen kann. Abendessen und Übernachtung in Porto. (FA)

7. Tag, Sa., 04.05.2019 Amarante – Vila Real – Régua – Lamego
Heute erwartet uns ein ganztägiger Ausflug nach Amarante. Die beidseits der alten Brücke, direkt am Rio Tamega, gelegenen Häuserzeilen ergeben ein besonders hübsches Stadtbild. Weiter fahren wir über Vila Real, einer kleinen Stadt, nach Mateus, wo wir die wunderschönen Gärten des Herrschaftshauses „Solar de Mateus“ besuchen und in einer der zahlreichen Weinkellereien den für die Region so bekannten Wein probieren werden. Weiterfahrt nach Régua, wo wir ein wunderschönes Weingut in landschaftlich prächtiger prächtiger Lage kennenlernen. Der Winzer erklärt die Herstellung seiner edlen Tropfen und bietet natürlich auch ein Gläschen zum Probieren an. Anschließend fahren wir nach Lamego, einen ehemaligen Bischofssitz mit einer hübschen Altstadt, eingerahmt von zwei Hügeln. Auf dem einen überragen die Ruinen einer Burg die Stadt, auf dem anderen befindet sich die barocke Wallfahrtskirche „Nossa Senhora dos Remédios”. (FA)

8. Tag, So., 05.05.2019 Rückflug nach München

Heute endet eine erlebnisreiche Reise durch Portugal. Transfer zum Flughafen von Porto und geplanter Rückflug mittags nach München. (F)

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug mit Lufthansa von München nach Lissabon und von Porto nach München in der Economy-Klasse
  • Flughafensteuern und -gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand Juni 2018: EUR 111,-)
  • 7 Übernachtungen in Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse inkl. örtl. Tourismusabgaben in Lissabon und Porto
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension in den Hotels
  • Weinprobe in Porto, in Mateus, und in Regua
  • Besichtigungen, Ausflüge und Transfers in einem landestypischen Bus lt. Programm
  • Silent Voice System
  • Bootsfahrt auf dem Douro
  • Eintrittsgelder (Burg Sao Jorge, Jeronimus Kloster Belem, Dominikaner Kloster Santa Maria da Vitória, Kirche Santa Cruz, Universität Coimbra, Kirche Sao Francisco, Börsenpalast, Paco dos Duques Palast, Bom Jesus do Monte Aufzug, Gärten Solar Mateus)
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • RV-Storno- & Reiseschutz (Reiserücktrittskosten-, Reisabbruch-, Reise-Unfall-, Reisekranken-, Notfall- und Reisegepäck-Versicherung) - alle Versicherungen OHNE Selbstbehalt & zum Vorzugspreis* oder nur RV-Reiserücktrittskostenversicherung mit 20% Selbstbehalt*
  • Reiseliteratur
  • Reisebegleitung ab/bis München

* Mit Buchung der Reise treten Sie in einen Gruppenversicherungsvertrag
zwischen RV Touristik und der HanseMerkur Reiseversicherung AG ein, da Ihre Reise eine obligatorische Versicherung (Storno- & Reiseschutz oder
nur Reiserücktritt) enthält. Die Versicherung ist ein fester Bestandteil der Buchung, kann aber auf ausdrücklichen Wunsch abgewählt werden. Wir empfehlen den RV-Storno- & Reiseschutz. Die Angaben im Leistungsteil geben den Versicherungsschutz
nur zum Teil wieder. Die maßgeblichen Versicherungsbedingungen und Tarifbeschreibungen finden Sie unter www.rv-touristik.de/versicherung/bedingungen.

Teilnehmerzahl:
Mindestens 20 Personen


Information zu Reisedokumenten:
Für deutsche Staatsbürger Personalausweis oder
Reisepass (dieser muss während des Reisedatums
gültig sein). Angehörige anderer Staaten bzw. für
Doppelstaatsbürgerschaften bitten wir, vor Buchung
mit uns Kontakt aufzunehmen.

Ombudsmann: Sollten Sie mit einer Versicherungsleistung nicht zufrieden sein, wenden Sie sich bitte direkt an die HanseMerkur. Weitere Schlichtungsversuche können im Anschluss an folgende Schlichtungs- und Beschwerdestellen gerichtet werden: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin Tel.: 0800 3696000, E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de

Unser Flugkontingent ist nur bis 28.01.2019 reserviert. Danach sind Buchungen nur noch auf Anfrage möglich.

Reiseveranstalter: RV Touristik GmbH, Amalienstraße 9b – 11, 80333 München, Tel. 089 28684800  

Hotels Portugal

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer mit RV-Reiserücktritt
    1579 €
  • Pro Person im Doppelzimmer inkl.RV Storno- und Reiseschutz ohne SB
    1615 €
  • Pro Person im Einzelzimmer inkl. RV-Reisrücktritt mit SB
    1817 €
  • Pro Person im Einzelzimmer inkl. RV Storno- und Reisschutz ohne SB
    1853 €

Hotels Portugal

Alle Übernachtungen finden in Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse statt

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK