Reisefinder

 
 
Reisekalender

Schloss Fürstenstein

Die Ferienwohnungen sind nicht mehr im Besitz des BLLV und können nicht mehr über den Reisedienst gebucht werden. Interessenten wenden sich bitte an Frau Farcas: E-Mail: i.farcas(at)schloss-fuerstenstein.de oder
Tel.: +49 8652 /2235

TIPP DER WOCHE

Marrakesch – Künstlergärten, Kunstschätze und orientalisches Flair - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
MAR-2018
Termin:
27.10.2018 - 01.11.2018
Preis:
ab 1215 € pro Person

1. Tag, Sa. Anreise und erste Erkundung
Morgens Flug von München nach Marrakesch. Empfang durch Ihren deutschsprachigen Guide, der Sie während des gesamten Aufenthalts begleiten wird. Nachmittags besuchen Sie den berühmtesten Platz Afrikas, den Djemâa el Fna. Unvergleichlich ist die Atmosphäre mit Gauklern, Akrobaten, Märchenerzählern, Schlangenbeschwörer und Musikanten. Rücktransfer zum Hotel und Übernachtung. (5 Ü)

2. Tag, So. Bauwerke und Souks
Bei der ganztägigen Besichtigung liegt heute der Schwerpunkt auf den Monumenten und Souks. Sie sehen die Koutoubia-Moschee mit ihrem Rosengarten, dann geht es zu den Saadier-Gräbern, eine Nekropole aus dem 16. Jahrhundert mit zwei bemerkenswerten Mausoleen, die einmalig schöne Mosaikdekors und Holzschnitzereien aufweisen, anschließend kommen Sie zum Bahia-Palast in seiner üppig orientalischen Pracht und den blühenden Gärten. Auf dem Programm steht heute noch der Besuch der Koranschule Medersa Ben Youssef, die zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört. Anschließend Besuch im Dar Si Said Museum, das das Kunsthandwerk der Berber aus mehreren Jahrhunderten zeigt. Ein Fest der Sinne erwartet Sie in den Souks. Orientalische Gewürze wie Kardamom, Kurkuma oder Safran wetteifern um den feinsten Geruch.

3. Tag, Mo. Gartenpracht – Prachtgärten
Besuch der Gärten von Marrakesch und eines „herboriste“ (Kräuterapotheke). Hier lernen Sie die Bedeutung der Kräuter und Pflanzen Marokkos kennen. Anschließend stehen die unterschiedlichen Gärten von Marrakesch auf dem Programm. Der sagenumwobene Ménara-Garten zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und liegt vor der herrlichen Kulisse der oft schneebedeckten Berge. Ungewöhnlich ist der Cyber Park: in der großzügig angelegten Gartenanlage befinden sich neben Mandarinen-, Granatapfel- und Olivenbäumen moderne und frei zugängliche Internet-Terminals. Der Jardin el Harti ist bekannt für seine teils schon sehr alten Palmen. Der bezaubernde Park Jardins Majorelles wurde in den 1920er Jahren vom französischen Künstler Louis Majorelle angelegt und später vom Modeschöpfer Yves Saint Laurent wiederentdeckt und restauriert. Je nach Jahreszeit sorgen Bougainvilleen, Hibiskus und Lotusblüten für ein botanisches Gesamtkunstwerk. Auf leuchtend blau gestrichenen Wegen durch riesige Kakteen, Palmen und Bambuspflanzen erreichen Sie das ebenfalls leuchtend blaue frühere Künstleratelier. Am späten Nachmittag kommen Sie wieder zum Djemâa el Fna und erleben, wie bei Sonnenuntergang das größte Freiluftrestaurant der Welt entsteht. Rustikales Abendessen an einem der besten Stände am Platz.

4. Tag, Di. Palmenpark und Country Club
Fahrt in die Palmeraie von Marrakesch. Der Palmenhain umfasst mehr als 100.000 Bäume. Seine Geschichte begann im 12. Jahrhundert, als einige Palmenarten als Symbol für Leben und Fruchtbarkeit verehrt wurden. Die hohe Baumdichte erlaubt es, sich gegen die Hitze zu schützen. Ein Experte führt Sie durch den Palmenhain. Besichtigung des „Musée de la Palmeraie“, das im Jahr 2011 gegründet wurde. Es befindet sich in ehemals landwirtschaftlich genutzten Gebäuden und ist umgeben von einem Park mit unterschiedlichen Themengärten. Nachmittags Besuch im Hotel Beldi-Country-Club, dort führt Sie ein Mitarbeiter durch die herrlichen Gartenanlagen, anschließend können Sie bei einer Teepause mit marokkanischem Gebäck entspannen.

5. Tag, Mi. Atlasgebirge, André Heller-Garten und Safran
Ausflug ins Ourika-Tal, das sich mitten im Berberland befindet. Kleine Dörfer, die sich an steile Berghänge schmiegen, Wasserfälle und in die Wüste übergehende steinige Ebenen – am Rand des westlichen Atlas erwarten Sie einzigartige Eindrücke. Sie sehen überall typische Bauerngärten, die alle Elemente des Ziergartens mit denen des Nutzgartens vereint, wie z.B. edle Blumen, Rosen und Jasmin zwischen normalem Gemüse, Zitrusfrüchten und Feldern mit marokkanischer Minze. Besuch einer „pepinière“, einer typisch marokkanischen Baumschule. Im Ourika-Tal erwartet Sie ein besonderes Highlight: der Besuch des ANIMA-Garten von André Heller. Er wird bereits kurz nach seiner Eröffnung als einer der schönsten und fantasievollsten Gärten der Welt beschrieben. Auf einer Fläche von knapp drei Hektar entstand hier die opulente, botanische Inszenierung des Universalkünstlers als ein magischer Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude und der Inspiration. Aus Bäumen, Pflanzen, Skulpturen und Installationen wurde ein Gesamtkunstwerk geschaffen. Anschließend Besuch eines Kräuter- und Safrangartens. Hier erfahren Sie viel über den Anbau von Safran, verschiedensten Kräutern, Medizinalpflanzen, Zitrusfrüchten und exotischen Fruchtbäumen, insgesamt fast 100 verschiedene Pflanzen und Früchte. Die Besitzerin führt Sie durch ihre Anlage, bevor Sie ein typisches Mittagessen genießen. Am Nachmittag Rückfahrt.

6. Tag, Do. Rückreise
Je nach Flugzeit freie Zeit bis zum Transfer zum Flughafen mit Assistenz bei den Ausreiseformalitäten und Rückflug nach München.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.
 

Eingeschlossene Leistungen:

• Nonstop-Linienflug z.B. mit Lufthansa von München nach Marrakesch und zurück in der
  Economy-Klasse inkl. Flugnebenkosten zum Stand 04/17
• 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in im Hotel „Le Printemps“ (4 Sterne nach
  Landeskategorie)
• Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche / WC
• 4 x Abendessen im Hotel
• 1 x rustikales Abendessen auf dem Platz Djama el Fna inkl. 1 Softdrink
• Alle Transfers und Ausflüge in modernen, klimatisierten Bussen
• Qualifizierter, deutschsprachiger Guide ab/bis Flughafen Marrakesch
• Spezialführung im „Jardin Majorelle“
• Spezialführung in einem Garten in der Palmeraie
• Spezialführung im Garten des Hotels „Beldi Country Club“
• Teepause mit marokkanischem Gebäck im „Beldi Country Club“
• Tagesausflug ins Ourika-Tal mit Besuch einer Pépinière (Baumschule) und des neuen
  André-Haller-Gartens „Anima“
• Besuch eines Safran- und Kräutergartens inkl. Mittagessen
• alle Eintrittsgelder lt. Programm
• alle lokale Steuern und Abgaben
• StudyTours-Kofferanhänger und Koffergurt (oder anderes Reisegeschenk) für jeden
  Teilnehmer
• 1 Reiseführer pro Zimmer / Einzelperson
• Reisepreis-Sicherungsschein

Teilnehmerzahl:
Min. 15 Personen – max. 20 Personen

Unser Flugkontingent ist bis zum 16.07.2018 reserviert. Danach sind Buchungen nur noch auf Anfrage möglich.

Reiseveranstalter:
Heine Reisen / StudyTours, Gewerbepark Allgäuerland, Ahegg 22, 88239 Wangen im Allgäu
 

Blue Sea Hotel Le Printemps Marrakesch

 
Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1215 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1345 €

Blue Sea Hotel Le Printemps Marrakesch

 
Blue Sea Hotel Le Printemps MarrakeschBlue Sea Hotel Le Printemps MarrakeschBlue Sea Hotel Le Printemps MarrakeschBlue Sea Hotel Le Printemps Marrakesch

Das Blue Sea Le Printemps liegt 3,5 km vom Marrakech Plaza und 700 m vom Bahnhof Marrakesch entfernt. Vom Flughafen Marrakesch-Menara ist es 7 km entfernt.