Reisefinder

 
 
 
Reisekalender

TIPP DER WOCHE

Litauen, Kurland und Ostsee - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
LITAU
Termin:
07.09.2024 - 13.09.2024
Preis:
ab 1940 € pro Person

Litauen, der südlichste der baltischen Staaten, steckt voller Überraschungen. Das Land ist nicht so unscheinbar, wie es scheint …
Litauen nimmt in der Vielfalt Europas einen besonderen Platz ein, wartet es doch mit einem unvergleichlichen Mix aus Geschichte, Kultur und Natur im Schnittpunkt von Nord-, Ost- und Mitteleuropa auf. Städte wie Vilnius und Klaipeda beeindrucken durch großartige Bauwerke. Im Kontrast dazu stehen die Ostseeregionen wie die Kurische Nehrung: menschenleer, aber erfüllt von feinstem Sandstrand. Mit der Verlängerung der Reise hinein nach Kurland und in die lettische Hauptstadt Riga gewinnt diese Reise einen wunderbaren Abschluss!
 

1. Tag –Sa., 07.09.2024 SVEIKI ATVYKĘ Į LIETUVĄ – Herzlich
willkommen in Litauen! (I, A / ca. 30 km)

Am Flughafen von Vilnius begrüßt Sie Ihr Reiseleiter, geplant Maik Habermann. Gemeinsam fahren Sie zum Hotel in bester Altstadtlage. Nach dem Check-In erwartet Sie ein Mittagsimbiss, danach begeben Sie sich auf eine orientierende Erkundungsfahrt durch die litauische Hauptstadt. Zum Ausklang des Tages essen Sie in einem Restaurant mit traditioneller Küche zu Abend.

2. Tag – So., 08.09.2024 Vilnius & Trakai (F, A / ca. 70 km)
In sonntäglicher Morgenstimmung entdecken Sie die Altstadt von Vilnius mit unzähligen barocken Kirchen. Vom Kathedralplatz bietet sich ein Blick über den einstigen Herrscherpalast und die Obere Burg. Vilnius war einst Residenzstadt der litauischen Großfürsten und polnischen Könige. Adelspalais und Kirchen verschiedener Konfessionen, Kaufmannshäuser und Handwerkergassen zeugen von der Bedeutung der Stadt als Kontaktraum verschiedener Völker und Religionen. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug in die frühere Hauptstadt – Trakai. Die inmitten von Seen gelegene Inselburg (Außenbesichtigung) bildet das Herzstück des Ortes, der mit schmucken Holzhäuschen aufwartet. Ein wohlschmeckendes Abendessen rundet den Tag ab.

3. Tag – Mo., 09.09.2024 Kaunas, Memel-Fluss und Hafenstadt Klaipeda (F, A / ca. 350 km) 
Am Vormittag spazieren Sie durch die Altstadt von Kaunas, Litauens zweitgrößter Stadt. Die frühere Handelsstadt, spätere Festungsstadt und nach 1920 gar provisorische Hauptstadt ist heute eine lebendige Studentenstadt. 2022 war Kaunas Kulturhauptstadt Europas, kaum ein anderer Ort im Baltikum bietet so viel Street Art. Nachmittags folgen Sie dem Lauf der Memel gen Westen bis zum vormaligen ostpreußischen Grenzort Schmalleningken (Smalininkai) und weiter nach Klaipėda (Memel). Bei einem Altstadtspaziergang zum gemütlichen Restaurant mit sehr guter Küche, in dem das Abendessen stattfindet, lernen Sie das berühmte Ännchen von Tharau am Theaterplatz kennen. Übernachtung in einem traditionsreichen Hotel

4. Tag – Di., 10.09.2024 Ein Tag auf der Kurischen Nehrung (F, A / ca. 100 km)
Per Fähre und Bus gelangen Sie auf die Kurische Nehrung, den fast einhundert Kilometer langen Landstreifen zwischen Ostsee und Kurischem Haff – von gewaltigen Sanddünen aus erblickt man beide Wasser. Sie spazieren durch das am Haff gelegene Fischerdörfchen Nida (Nidden), besuchen eine Bernsteingalerie und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Kurischen Haff bis zur Hohen Düne. Die einstige Künstlerkolonie von Nidden war Anziehungspunkt für Maler und andere Prominenz. Thomas und Katja Mann hatten hier ein Sommerhaus im Stil der kurischen Fischerhäuser – ein reizvoll gelegenes Kleinod, das Sie besichtigen. Im Fischerdorf Schwarzort (lit. Juodkrantė) erwartet Sie in einem Märchenwald mit zahlreichen Holzfiguren, die Einblick in die litauische Sagenwelt bieten, eine kleine Wanderung in würziger Waldluft. Abendessen in einem sehr guten Restaurant in Klaipėda.

5. Tag – Mi., 11.09.2024 Bernsteinmuseum Palanga & Ostsee-
bad Liepāja (F, A / ca. 130 km)

Tagen das Meeresrauschen vernehmbar. Weiter geht es der Ostseeküste entlang in das Nachbarland Litauens. Laipni lūgti Latvijā – Herzlich willkommen in Lettland! Hier, im Westen Lettlands, war nach dem Mittelalter das Herzogtum Kurland entstanden. Einer der wichtigsten kurländischen Hafenorte war Libau, das heutige Liepāja. Im 19. Jh. entstand hier ein beliebtes Ostseebad mit Kurhaus, Kaiserpavillon und Villenviertel. Eine ausgiebige Stadtrundfahrt bringt Ihnen diese Sommerfrische näher und führt Sie schließlich zum Stadtteil Karosta – ein ehemaliges Garnisonsstädtchen und Teil der um das Jahr 1900 entstandenen russischen Seefestung Libau. Die goldbekuppelte Marinekathedrale und gewaltige Beton-Forts der Küstenartillerie zeugen von den Ausmaßen dieser Anlage. Freuen Sie sich auf ein Abendessen in der Gastwirtschaft des ehemaligen Hauses der Witwe Hoyer. In der stilvollen Atmosphäre des Gasthauses klingt ein ereignisreicher Tag.

6. Tag – Do., 12.09.2024 Kuldīga – die kurländische Perle (F, A / ca. 200 km)
Die heutige Tagesfahrt führt Sie in das Herz des alten Kurlands, das man früher “Gottesländchen“ nannte. Über Aizpute (Hasenpoth) geht es nach Kuldīga. Die Stadt, die ihre deutschen Bewohner einst Goldingen nannten, verfügte wie auch Hasenpoth im Mittelalter über eine Ordensburg und entwickelte sich im 17. Jh. zu einer kurländischen Residenzstadt. Ein Spaziergang führt Sie durch das beschauliche Landstädtchen mit seinen alten Holzhäusern sowie zum breitesten Wasserfall Europas am Venta-Fluss. Zurück geht es über Alsunga und Jūrkalne nach Liepāja. Das letzte Abendessen Ihrer Rundreise durch das südliche Baltikum findet in einem Restaurant in Liepāja statt.

7. Tag – Fr., 13.09.2024 Riga & Abschied (F / ca. 250 km)
Nach dem Frühstück brechen Sie nach Riga auf, der Hauptstadt Lettlands. Eine kurze Fahrt durch das Strandbad Jūrmala ist – wenn es die Zeit erlaubt – auf dem Weg dorthin geplant. In Riga erfolgt eine kleine Stadtrundfahrt, nach der Sie noch Gelegenheit haben werden, sich zu stärken. Am Flughafen verabschiedet sich Ihr Reiseleiter und Sie treten die Heimreise an. Viso gero & Uz redzēšanos! – Auf ein Wiedersehen!

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Linienflüge mit Air Baltic von München via Riga nach Vilnius, zurück von Riga nach München in der Economy Class
  •  Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgaben und Kerosinzuschläge
  • 1 aufzugebendes Gepäckstück à 23 kg sowie1 Handgepäckstück pro Person
  • Transfer-, Ausflugs- und Besichtigungsfahrten im modernen Reisebus lt. Programm
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in 4 Sterne Hotels (siehe Hotelliste) inkl. Kurtaxe (wo notwendig)
  • Halbpension (lt. Programm)
  • Mittagsimbiss im Hotel am Anreisetag
  • Qualifizierte, örtliche, deutschsprachige Reiseleitung (geplant Maik Habermann) während des gesamten Aufenthalts
  • Alle Eintrittsgelder zum Programm (Thomas-Mann-Museum Nida; Bernsteinmuseum Palanga; separate Führung im Bernsteinmuseum Palanga)
  • Fährüberfahrten und Umweltabgaben Kurische Nehrung
  • Bootsfahrt auf dem Kurischen Haff
  • 1 Reiseführer (einmal pro Zimmer)
  • Reisepreissicherungsschein
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung (ohne Selbstbeteiligung), inklusive Hilfestellung und Unterstützung im Schadensfall
  • Reisebegleitung durch die VR Bank Landshut eG

Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsbürger benötigen für Reisen innerhalb der EU einen für die Dauer der Reise gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Voraussichtliche Flugzeiten mit Air Baltic
07.09.2024
09:00 Uhr ab München – 12:05 Uhr an Riga
13:50 Uhr ab Riga – 14:40 Uhr an Vilnius
13.09.2024
17:35 Uhr ab Riga – 18:35 Uhr an München


Vorgesehene Unterkünfte (geplant)
07.09.-09.09.2024 Hotel Conti, Vilnius
09.09.-11.09.2024 Hotel Victoria, Klaipeda
11.09.-13.09.2024 Hotel Promenade, Liepaja

Nicht im Preis inbegriffen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten undGetränke
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Trinkgelder für Guide, Busfahrer, Hotelpersonal
  • Weitere Reiseversicherungen

Versicherungen
Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung der ERGO inkl. Krankenrücktransport, 24h-Notfall-Assistance:

  • bis 64 J. € 11,20 (inkl. 100,- € Selbstbehalt) bzw.
  • € 18,20 (ohne Selbstbehalt) pro Person.
  • ab 65 J. € 23,80 (inkl. 100,- € Selbstbehalt) bzw.
  •  € 39,90 (ohne Selbstbehalt) pro Person.

Reiseveranstalter: B&T Touristik ist eine Marke der Quality Travel Services Germany GmbH, Frankfurter Straße 462, 51145 Köln, www.bt-touristik.de, E-Mail: m.kaufmann@bt-touristik.de

 


 

 

Litauen VR Bank Landshut

  • Pro Person im Doppelzimmer
    1940 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    2250 €
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK