Reisefinder

 
 
 
Reisekalender

TIPP DER WOCHE

Kalabrien - Italien pur an der Stiefelspitze - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KALA 2021
Termin:
23.05.2021 - 30.05.2021
Preis:
ab 1274 € pro Person

Schon ein erster Blick auf die Landkarte genügt, um zu erahnen, was Kalabrien alles zu bieten hat. Von zwei Meeren umspült hält die schmale Landzunge eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bereit, die die Region zwischen Sohle und Spann des Stiefels gleichermaßen zu einem interessanten sowie abwechslungsreichen Reiseziel macht. Wer die Spitze des italienischen Stiefels bereist, dem sind nicht nur viele Sonnenstunden sicher, sondern den erwarten zudem eine Fülle von Naturschönheiten und kulturellen Schätzen.

1. Tag – 23.05.2021: Anreise nach Kalabrien (A)
Morgens geplanter Flug nach Lamezia Terme. Nach der Ankunft Begrüßung durch unsere Reiseleitung. Gemeinsam fahren wir entlang der Küste dei Gelsomini zu unserem Hotel in den kommenden Tagen am Capo Vaticano. Begrüßungsdrink, Zimmerbezug, erstes Abendessen im Hotel und Übernachtung. 70 km (7 ÜN)

2. Tag – 24.05.2021: Reggio Calabria & Scilla (F, A)
Heute steht eine Fahrt nach Reggio Calabria, der größten Stadt Kalabriens, auf dem Programm. Die quirlige Hafenstadt an der Meerenge von Messina liegt unmittelbar gegenüber von Sizilien und an der Trennlinie zweier Meere – dem Tyrrhenischen und dem Ionischen Meer. Bei einem Spaziergang entlang des Lungomare Matteotti, dem „schönsten Kilometer Italiens“, genießen wir bei klarer Sicht den Ausblick bis zum Ätna! Wir besuchen das Nationalmuseum, in dessen archäologischer Abteilung die Prunkstücke „Bronzen von Riace“ (UNESCO Weltkulturerbe) zu sehen sind, und kommen an der nach einem Erdbeben von 1908 wieder aufgebauten Kathedrale vorbei. Über den Fährhafen Villa San Giovanni führt uns der Ausfl ug weiter in das kleine Fischerdorf Scilla, wo das von Homer geschilderte Ungeheuer Skylla in einer Meerhöhle gehaust haben soll. Vom Aussichtspunkt Sant`Elia aus bietet sich ein einmaliger Blick auf die herrliche Küstenlandschaft am Tyrrhenischen Meer. 200 km

3. Tag –25.05.2021: Tropea & Pizzo Calabro (F, A)
Heute kommen wir nach Tropea hinein, den bekanntesten Badeort der Region. Der Altort selbst liegt auf einem etwa 40 Meter hohen Felsen, von hier kann man bei guter Sicht bis zur Insel Stromboli sehen. Rundgang mit Besichtigung des Normannendoms, der Altstadt und der pittoresken Kirche Santa Maria dell´Isola. Probieren wir ein Zwiebeleis bei Tonino, am Ende des Corso? Anschließend fahren wir nach Spilinga, dem Heimatort der „Nduja“ wo uns die Herstellung dieser kalabresischen Streichwurst und anderer Wurstspezialitäten gezeigt wird. Danach darf auch probiert werden, aber aufgepasst: es wird scharf, da auch die Peperoncino, die kleine rote Chilischote, eine Zutat ist. Nachmittags gelangen wir in das kleine Städtchen Pizzo Calabro. Im dortigen Castello Aragonese wurde Joachim Murat, Napoleons Schwager und abgesetzter König von Neapel, nach einem Putschversuch hingerichtet. Die zentrale Piazza von Pizzo ist ein typisch italienischer Freiluftsalon. Und vergessen wir nicht: das Tartufo-Eis nahm hier seinen Ursprung… Nördlich von Pizzo befindet sich eine kleine, aus dem Fels gehauene Grottenkirche, die Chiesetta di Piedigrotta, auch Madonella genannt. Das Innere der Kirche ist eine Serie von natürlichen Bögen, die sich zum Kirchenbau verbinden. 85 km

4. Tag – 26.05.2021: optionale Minikreuzfahrt auf die Äolischen Inseln (F, A)

Genießen wir einen entspannten Tag in unserer komfortablen Hotelanlage! Das ist zwar verlockend, doch unsere optionale Minikreuzfahrt auf die Äolischen Inseln ist bestechend.. Frühmorgens starten wir zum Hafen von Tropea, wo wir zum Landschaftsparadies der Äolischen (oder auch Liparischen) Inseln übersetzen. Zunächst gelangen wir nach Stromboli, der mythischen Feuerspucker-Insel, die vollständig aus dem über 900 Meter hohen Vulkan besteht. Der Stromboli gehört zu den vier aktiven Vulkanen Italiens. Auf der Insel liegen zwei Dörfer: das größere Stromboli und das kleine Fischerdorf Ginostra. Gegen Mittag erfolgt die Weiterfahrt von Stromboli nach Lipari, die uns an der Küste von Panarea vorbeiführt, der kleinsten äolischen Insel. Mit Lipari betreten wir eine geschäftige Insel, die sich trotz der reichlich vorhandenen Boutiquen, Kaffees und Souvenirgeschäfte ihren Reiz bewahrt hat. Die besonders verschachtelten Häuser im Hauptort schmiegen sich auf einem mächtigen Felsklotz zu einer hübschen Altstadt. Außerdem bietet der Burghügel eine wunderbare Aussicht! Nach Zeit zum Genießen erfolgt gegen 15:00 Uhr die Abfahrt nach Vulcano, der am südlichsten gelegenen Insel des Archipels. Vulcano ist geprägt von schwarzen Lavastränden. Nutzen Sie die Zeit auf Vulcano für ein Bad in heißen Thermalquellen und naturbelassenen Fangoteichen oder unternehmen Sie einen Gang hinauf zum kleinen Krater. Der Ausblick auf die Nachbarinsel Lipari und die unzähligen Fumarolen, Schwefel-Ablagerungen und weißen Dampfschwaden lohnen den Weg. Gegen 17:00 Uhr Abfahrt von Vulcano zurück nach Tropea, wo wir nochmals die Küste des Capo Vaticano bewundern können. Geplante Ankunftszeit am Hafen von Tropea um 19:00 Uhr. 80 km

5. Tag – 27.05.2021: Locri & Gerace (F, A)
Wir beginnen den Tag mit dem Besuch von Locri. Interessant ist hier vor allem die Besichtigung der Archäologischen Ausgrabungen mit u.a. einem griechisch-römischen Theater, die uns die Bedeutung Locris zur Zeit der griechischen Kolonisation Unteritaliens nahebringt und uns den Begriff „Magna Graecia“ erklärt. Anschließend kommen wir nach Gerace, das mit seinem mittelalterlichen Zentrum zu den schönsten Städtchen Kalabriens zählt und von seiner Hügellage aus einen herrlichen Panoramablick bietet. Der Dom von Gerace aus normannischer Zeit ist der Größte der Region, von der gotischen Kirche San Francesco sind lediglich die Ruinen zu sehen. In den Tagesverlauf eingebaut ist der Besuch eines Produzenten lokaler Spezialitäten, u.a. der Bergamotte. Diese kostbare Zitrusfrucht, eine Kreuzung aus Bitterorangen und Limetten, gedeiht ausschließlich an diesem schmalen Küstenstreifen zwischen dem tyrrhenischen und dem ionischen Meer. Das Öl aus der unreifen Schale findet sich als Grundsubstanz in fast allen Parfums. Wir testen den Bergamotte-Likör und können ihn oder andere Leckereien als Souvenir erwerben und mit nach Hause nehmen. 190 km

6. Tag – 28.05.2021: Serra San Bruno & Stilo (F, M, A)
Am Vormittag steht zunächst der Besuch einer Bergamotte-Produktion auf dem Programm. Diese kostbare Zitrusfrucht, eine Kreuzung aus Bitterorangen und Limetten, gedeiht ausschließlich an diesem schmalen Küstenstreifen zwischen dem Tyrrhenischen und dem Ionischen Meer. Das Öl aus der unreifen Schale findet sich als Grundsubstanz in fast allen Parfums. Nach einer Kostprobe des Bergamotte-Likörs. Weiterfahrt nach Serra San Bruno. Hier errichtete der Hl. Bruno von Köln in einem Kiefernwald seine zweite Kartause (Außenbesichtigung). Die Lage der Karthause in der Höhe, die waldreiche Umgebung hat zur Entwicklung einer deftigen Küche beigetragen. Wir freuen uns auf ein kräftiges Mittagessen auf einem Agriturismo. Anschließend Besuch des Ortes Stilo mit dem Monument des hier geborenen italienischen Philosophen Tommaso Campanella. Stilo war in der Vergangenheit ein bedeutendes Zentrum der byzantinischen Basilianermönche. Zeugnis hierfür gibt bis heute die Kirche „La Cattolica“, ein elegantes und sehr gut erhaltenes Bauwerk mit fünf Kuppeln am Hang oberhalb des Ortes. Diese Kirche entwickelte sich zum byzantinischen Wahrzeichen Kalabriens. 220 km

7. Tag – 29.05.2021: Tag zur freien Verfügung (F, A)
Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung. Genießen wir ihn im Hotel, entspannen wir am Pool, nehmen wir ein Bad im Meer oder spazieren wir am Strand entlang. Abschiedsabendessen mit kalabresischen Spezialitäten.

8. Tag – 30.05.2021: Rückreise (F)
Geplant am Vormittag Rückflug nach Deutschland. 70 km

Programmänderungen, insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, vorbehalten.
An- und Abreisetag dienen ausschließlich zur Erbringung der Beförderungsleistung. (F= Frühstück, M= Mittagessen, A=Abendessen)

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Lufthansa München – Lamezia Terme und zurück in der Economy-Class
  • Flughafensteuern und -gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag
  • 7 Übernachtungen im Hotel Scoglio della Galea, einem Hotel der guten Mittelklasse
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/ WC
  • Halbpension
  • Mittagessen auf einem Agriturismo an Tag 6
  • Besichtigungen, Ausflüge, Eintrittsgelder und Transfers in einem landestypischen Bus lt. Programm
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Trinkgelder im Wert von 33 EUR für örtlichen Busfahrer und Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • Reisebegleitung ab/bis München

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Minikreuzfahrt Äolische Inseln (85 EUR p. P.)
  • An- und Abreise zum Flughafen München
  • Bettensteuer (in Planung)
  • Reiseversicherungen; wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie weiterernReiseversicherungen. Gerne
    beraten wir Sie.

Reiseveranstalter: RAIFFEISEN- und VOLKSBANKEN TOURISTIK GmbH, Amalienstraße 9b– 11, 80333 München


Einreisebestimmungen:
Für Reisen innerhalb der EU benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der auf Wunsch den Einreisebehörden vorzulegen ist. Angehörige anderer Staaten bzw. für Doppelstaatsbürgerschaften bitten wir vor Buchung mit uns Kontakt aufzunehmen. Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll- und Devisenbestimmungen selbst verantwortlich.

Gesundheit und Impfungen:
Grundsätzlich sollten die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig vor Abreise Ihren Hausarzt. Weitere Hinweise finden Sie auch unter www.fit-for-travel.de.

Klima:
Während Oberitalien noch im mitteleuropäischen Klimabereich liegt, beginnt in der Po Ebene das gemäßigt subtropische Übergangsklima. Die Mitte und der Süden des Landes sowie Sizilien sind durch mildfeuchte Winter und heiße Sommer gekennzeichnet. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen im Juni betragen 22 – 28 Grad.

Reisebedingungen:
Es gelten die Reisebedingungen der RV Touristik. Die Reise ist i.d.R. nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wir bitten um Rücksprache im Einzelfall. Weitere Hinweise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Sie reisen in ein fremdes Land, um neue Erlebnisse und Eindrücke zu gewinnen – genießen Sie es und vergleichen Sie bitte nicht alles mit den Verhältnissen in Deutschland.

Reiserücktritt:
Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtpreis fällig:
bis 60. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises, ab 59. bis 46. Tag vor Reisebeginn: 35 % des Reisepreises; ab 45. bis 31. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises; ab 30. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 65 % des Reisepreises; ab 14. bis 8. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises; ab 7. bis 1 Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises; am Abreisetag bzw. bei no show: 90 % des Reisepreises.

Zahlung des Reisepreises:
Mit Buchung wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Eine Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie:

Flugsicherheitsgebühren, -steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem Zeitpunkt der Drucklegung (Oktober 2019). Eine Nachbelastung eventueller Erhöhungen im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien müssen wir uns vorbehalten. Die Angaben im Leistungsteil geben den Versicherungsschutz nur zum Teil wieder. Die maßgeblichen Versicherungsbedingungen und Tarifbeschreibungen finden Sie unter
www.rv-touristik.de/versicherung/bedingungen

Ombudsmann:

Sollten Sie mit einer Versicherungsleistung nicht zufrieden sein,wenden Sie sich bitte direkt an die HanseMerkur. Weitere Schlichtungsversuche können im Anschluss an folgende Schlichtungsund Beschwerdestellen gerichtet werden: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin Tel.: 0800 3696000,
E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de

Hotel Scoglio della Galea

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1274 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1503 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Minikreuzfahrt Äolische Inseln
    85 €

Hotel Scoglio della Galea

Hotel der guten Mittelklasse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK