Reisefinder

 
 
 
Reisekalender

TIPP DER WOCHE

Ägypten - Im Land der Pharaonen - 10 Tage

Ägypten - Im Land der Pharaonen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
ST33Z1
Termin:
31.10.2024 - 09.11.2024
Preis:
ab 2995 € pro Person

Wir starten unsere Entdeckertour in der Megacity Kairo, feilschen auf dem Basar, besuchen die Stars der Pharaonenwelt im Ägyptischen Museum und die Pyramiden von Gizeh. Auf dem Nil gleiten wir zu den Höhepunkten des alten Ägypten zwischen Assuan und Luxor. Schon die Pharaonen bereisten ihr Land gerne per Schiff.

1. Tag, Donnerstag, 31.10.2024
Ahlan wa sahlan!
Nachmittags Linienflug mit Egypt Air nonstop von Frankfurt nach Kairo mit Ankunft am Abend (Flugdauer ca. 4 Std.). Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

2. Tag, Freitag, 01.11.2024
Weltwunder Pyramiden
Zusammen mit unserem Marco Polo Scout werfen wir einen ehrfurchtsvollen Blick auf die Pyramiden von Gizeh – das einzige der sieben antiken Weltwunder, das heute noch besichtigt werden kann. Wir staunen über die Größe der Cheopspyramide und schauen danach dem Sphinx, dem steinernen Pyramidenwächter, tief in die Augen. Nach der Mittagspause mit Meze – arabischen Vorspeisen – geht es zur Stufenpyramide von Sakkara, wo der weise Baumeister Imhotep den steinernen Treppenbau übte. F/M

3. Tag, Samstag, 02.11.2024
Museumshighlight und Zitadelle
Im Ägyptischen Museum erweckt unser Scout mit seinen Erzählungen einige der Pharaonen wie Hatschepsut, Ramses II. und Echnaton zum Leben. Magisch: Die goldene Totenmaske von Tutanchamun. Nachmittags erkunden wir Saladins Zitadelle, die größte Festung im Nahen Osten, die von der gewaltigen Alabaster-Moschee überragt wird. Im Khan-el-Khalili-Basar gibt es alles, was der Orient zu bieten hat: Edelsteine, Wunderlampen, feine Stoffe, Tee, Gewürze und jede Menge Pyramiden-Souvenirs. Nach dem Abendessen mit orientalischen Köstlichkeiten fliegen wir mit Egypt Air am späten Abend nach Assuan. F/A

4. Tag, Sonntag, 03.11.2024
Nubisches Assuan
Im Granitsteinbruch in Assuan sehen wir den berühmten unvollendeten Obelisken – unfassbare 1200 Tonnen schwer. Deutlich filigraner: die Göttin Isis auf der Insel Agilika. Ihr ist der Tempel geweiht, der bis 1980 auf der heute überfluteten Insel Philae stand. Nachdem wir uns auf den Spuren des Alten Ägyptens bewegt haben, bringt uns der Abstecher zum Assuan-Staudamm zurück in die Neuzeit. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Unser Scout hat die besten Tipps. Gemeinsames Abendessen im Hotel. F/A

5. Tag, Montag, 04.11.2024
Ausflug nach Abu Simbel
Vormittags freie Zeit in Assuan oder fakultativer Busausflug (gegen Mehrpreis, Fahrzeit ca. 3 Std. pro Strecke) vor Sonnenaufgang durch die Wüste nach Abu Simbel. Majestätisch erheben sich die riesigen Statuen von Pharao Ramses II. und seiner Gemahlin Nefertari vor den Felsentempeln. Unglaublich: Damit die Tempel an ihrem ursprünglichen Standort nicht im Nassersee versanken, wurden sie zerlegt und auf der Hochebene von Abu Simbel wieder aufgebaut. Zurück in Assuan heißt es: "Willkommen an Bord" zur dreitägigen Flusskreuzfahrt. Zeit zur eigenen Verfügung für den Rest des Tages. F/M/A

6. Tag, Dienstag, 05.11.2024
Leinen los
Auf einer traditionellen Feluka segeln wir heute auf dem Nil entlang und lassen das Mausoleum des Aga Kahn, den ersten Nilkatarakt und das Old Cataract Hotel an uns vorbeiziehen. Mittags legt unser Kreuzfahrtschiff ab, und schon bald taucht der Doppeltempel von Kom Obo in einer Nilschleife auf: Krokodile, Falken und Kühe – die Ägypter verehrten gerne Götter in Tiergestalt. F/M/A

7. Tag, Mittwoch, 06.11.2024
Beim Falkengott
Früh aufstehen lohnt sich: Im sanften Morgenlicht sind die Reliefs des prachtvollen Heiligtum des falkenköpfigen Gottes Horus in Edfu besonders schön. Langsam gleiten wir auf dem Nil durch fruchtbares Schwemmland weiter zur alten Hauptstadt Theben, dem heutigen Luxor. Unterwegs haben wir genügend Zeit, um an Deck zu entspannen und die vorbeiziehende Landschaft zu betrachten. Alltagsleben am Ufer: Fischer bei der Arbeit und Bauern mit Wasserbüffeln. Unser Highlight am Abend: Im beleuchteten Luxor-Tempel begegnen wir Amun, dem König der Götter. Wir übernachten noch einmal an Bord. F/M/A

8. Tag, Donnerstag, 07.11.2024
Im Tal der Könige
Wir verlassen das Schiff in Richtung Theben-West. Nach der Begrüßung durch die Memnonskolosse am Tor zur Unterwelt erwartet uns die einzige Pharaonin im Hatschepsut-Tempel. Weiter geht es in das beeindruckende Tal der Könige. Wir steigen hinab in Felsengräber und entdecken die Jenseitsvorstellungen der Pharaonen an den farbenprächtigen Wänden ihrer Ruhestätten. MARCO POLO LIVE: Brot in all seinen Variationen ist ein wichtiger Bestandteil der ägyptischen Küche. In einem Restaurant lernen wir, wie Feteer-Teig hergestellt und welcher Ofen zum Backen verwendet wird. Bis das Feteer, eine Art Fladenbrot, duftend aus dem Ofen kommt, helfen wir bei der Vorbereitung von süßen und salzigen Dips mit. Ein wahrer Genuss, und dazu gibt’s Tee mit Minze. Übernachtung an Land in Luxor. F

9. Tag, Freitag, 08.11.2024
Tempel von Karnak
Im Luxor-Museum erwarten uns Amenophis III. und andere Charakterköpfe der Antike. In der Tempelstadt von Karnak stehen Widder-Sphingen vor uns Spalier, und gewaltige Säulenhallen erzählen vom Leben rund um die Göttertriade Amun-Re, Mut und Chons. Beim Abschiedsessen in einem orientalischen Restaurant tauschen wir uns über die Highlights unserer Reise aus und nehmen Abschied vom Land der Pharaonen. F/A

10. Tag, Samstag, 09.11.2024
Massalama ... gute Reise!
Frühmorgens Rückflug mit Egypt Air von Luxor nach Kairo und im Anschluss weiter nonstop nach Frankfurt (Flugdauer ca. 6,5 Std.) mit Ankunft am frühen Nachmittag. F

Im Reisepreis enthalten:

  • Linienflug mit Egypt Air (Economy, Tarifklasse G) von Frankfurt nach Kairo und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge mit Egypt Air oder Egypt Air Express (Economy) von Kairo nach Assuan und von Luxor nach Kairo
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 221 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen Bussen
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer und 3 Übernachtungen in der Zweibett-Außenkabine
  • Frühstück, 4 Mittagessen und 6 Abendessen
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
  • Motorbootfahrt nach Philae
  • Felukafahrt auf dem Nil in Assuan
  • Eintrittsgelder (ca. 190 €)
  • Gruppentrinkgelder
  • Visagebühren (ca. 27 €)
  • Reiseliteratur (ca. 18 €)

Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Abu Simbel 185 €) sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Wissenswertes
Klimaschonend reisen mit Marco Polo

Wir kompensieren die entstehenden Emissionen in Höhe von 2,3 t CO2e vollständig (Anreiseanteil 58%, www.agb-mp.com/co2). Bei Buchung der Verlängerung kompensieren wir weitere Emissionen in Höhe von 300 kg CO2e.

Sicherheitshinweise:

Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Als wichtigste Quelle – zusätzlich zu unseren vielen lokalen Kontakten - dienen uns die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts. Den kompletten Wortlaut finden Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.

Die innenpolitische Lage in Ägypten ist in den letzten Jahren zumindest an der Oberfläche ruhig geblieben. Es kam zu keinen neuen Demonstrationen und Massenprotesten. Das unverändert harte Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen Anhänger der Opposition, insbesondere der Muslimbrüder und anderer Gruppierungen des politischen Islam, hat jedoch zu einer Radikalisierung dieser Gruppierungen beigetragen und ihre Gewaltbereitschaft verstärkt. Die Gefahr terroristischer Anschläge sowohl gegen Einrichtungen des Staates als auch gegen zivile Ziele besteht vor diesem Hintergrund unverändert fort. Trotz weitreichender Sicherheitsvorkehrungen der Behörden sind auch touristische Ziele gefährdet. Das deutsche Auswärtige Amt warnt daher vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und rät von Reisen in zahlreiche weitere Regionen des Landes ab. Selbstverständlich befolgen wir bei unserer Reiseplanung diese Hinweise strikt und verzichten bei unseren Reisen unter anderem auf Aufenthalte in entlegenen Wüstengebieten und in den Grenzgebieten zu Libyen, zum Sudan und zu Israel. Aufenthalte in Kairo, im Niltal zwischen Luxor und Assuan, am Nassersee sowie in den Touristenresorts am Roten Meer gelten derzeit dagegen als vergleichsweise sicher.

Ansonsten haben wir Rahmen unserer Programme eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen getroffen, die Ihrer Sicherheit dienen, z.B. haben wir keine Überlandfahrten in der Dunkelheit geplant und verzichten im Rahmen der Programm auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Kairo. Unsere Reiseleiter informieren sich, wo erforderlich, über die aktuelle Lage, um Demonstrationen, Wahlkampfveranstaltungen und Protestveranstaltungen zu meiden und eventuelle Straßenblockaden zu umgehen.

Die Kriminalität ist in Ägypten im weltweiten Vergleich eher niedrig, dennoch gibt es an touristischen Brennpunkten sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen, z.B. gegen Taschendiebe. Bitte folgen Sie im eigenen Interesse den einschlägigen Hinweisen Ihrer Reiseleitung.

Zusammen mit unseren Partnern vor Ort beobachten wir die Sicherheitslage in Ägypten sehr sorgfältig. Sollten sich bis zu Ihrer Abreise neue Gesichtspunkte ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.

Einreisebestimmungen:

Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Ägypten“ -> „Einreise und Zoll“:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/aegypten-node/aegyptensicherheit/212622#content_4

Unterkünfte Ägypten Stud.Gruppe

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    2995 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    3540 €

Unterkünfte Ägypten Stud.Gruppe

 Ort                 Nächte                      Hotel

Kairo                  2                            Golden Tulip Flamenco ****

Assuan              2                              Basma ****

Nilkreuzfahrt     3                             Spring Nile*****

Luxor                  2                             Steigenberger Resort *****

Änderungen vorbehalten. Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Kreuzfahrtschiffe

Die Schiffe für unsere Kreuzfahrten auf dem Nil sind sorgfältig ausgewählt und persönlich geprüft. Besonders haben wir auf die Einhaltung internationaler Sicherheits- und Hygienestandards geachtet. Doch bedenken Sie bitte, dass sich der Standard in Ägypten noch immer von dem Westeuropas unterscheidet. Bisweilen wird das Motorengeräusch der Schiffe (bzw. der stromerzeugenden Generatoren) nachts als störend empfunden. Teilnehmer mit sehr leichtem Schlaf sollten Ohropax o. ä. mitnehmen.

Schiffsverkehr

Je nach Schiffsverkehr können sich gelegentlich auch die Schiffsfahrpläne verschieben. Bitte beachten sie, dass es bei der Anpassung des Besichtigungsprogramms hin und wieder zu Einschränkungen bzw. Verschiebungen kommen kann.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK