Reisefinder

 
 
Reisekalender

Schloss Fürstenstein

Die Ferienwohnungen sind nicht mehr im Besitz des BLLV und können nicht mehr über den Reisedienst gebucht werden. Interessenten wenden sich bitte an Frau Farcas: E-Mail: i.farcas(at)schloss-fuerstenstein.de oder
Tel.: +49 8652 /2235

TIPP DER WOCHE

Der grüne Norden Portugals – Kultur, Wein und herrliche Gärten - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
port-2019
Termin:
13.04.2019 - 19.04.2019
Preis:
ab 1489 € pro Person

Entdecken Sie die Schätze Nordportugals. Wo der Douro durch eine sanfte Hügellandschaft fließt, reihen sich die Reben für den berühmten Portwein aneinander. Porto ist die heimliche Hauptstadt Portugals, die Wiege der Nation und namensgebend für den köstlichen Wein ebenso wie für das ganze Land.
Erkunden Sie eine der ältesten und schönsten Städte Europas sowie deren reizvolles Umland, sowie die Pracht portugiesischer Gärten!

1. Tag, Sa., 13.04.2019 Anreise nach Porto
Flug von München nach Porto. Nach Ankunft treffen Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen. Bevor Sie Ihr Hotel Cristal Porto beziehen, besuchen Sie noch den botanischen Garten von Porto. Anschließend Transfer zum Hotel. (6ÜA)

2. Tag, So., 14.04.2019 Porto / Douro-Schifffahrt und Portweinverkostung
Bei einer Stadtrundfahrt durch Porto lernen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen: Im Museum der Serralves-Stiftung finden Sie portugiesische Kunst der Moderne und Postmoderne. Die Parkanlagen mit ihren Springbrunnen und Alleen sind eine einzigartige Hommage an die portugiesische Gartenbauarchitektur. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Torre dos Clerigos. Der Kirchturm der barocken Kirche ragt 76 Meter hoch über die Altstadt. Portos Vergangenheit als internationale Handelsstadt gehen Sie im Börsenpalast mit seinem neomaurischen Prunksaal auf den Grund. Die heitere Stimmung der Stadt lässt sich aber am besten bei einer Bootsfahrt auf dem Douro spüren, die ganz nebenbei herrliche Blicke über die Stadt bietet. Und was wäre Porto ohne seinen Wein? In Vila Nova de Gaia tauchen Sie in die Welt des Portweins ab – Kostprobe inklusive! (FA)

3. Tag, Mo., 15.04.2019 Guimarães, die Wiege Portugals / Braga mit Bom Jesus
Bis kurz vor die Grenze zu Spanien und tief in die Geschichte und Frömmigkeit des Landes führt ein erster Ausflug in das grüne Umland Portos. Der Fischerort Viana do Castelo schmückt sich mit einem der schönsten mittelalterlichen Plätze Portugals, der Praça da República. Die „Wiege der Nation“ steht aber in Guimarães, der ersten Hauptstadt des Landes. Und Braga schmückt sich mit der Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte hoch über der Stadt. Sie haben keine Lust, die 600 Stufen und 14 Stationskapellen hinauf zum Portal zu laufen? Dann nehmen Sie die historische Zahnradbahn! So oder so, oben genießen Sie einen wunderbaren Rundumblick. Anschließend geht es zur Quinta Vilar de Matos: Das Anwesen verfügt über rund 30.000 Kamelien mit mehr als 1.050 verschiedenen Arten der unterschiedlichsten Farben und Größen. (FA)

4. Tag, Di., 16.04.2019 Aveiro / Bootsfahrt / Costa Nova und Buçaco
Venedig in Portugal? In der Kleinstadt Aveiro mit seinen Kanälen könnte man fast auf die Idee kommen. Es geht aufs Wasser! Während einer Bootsfahrt genießen Sie herrliche Ausund Augenblicke! Im dichten Waldland liegt Conimbriga: Mosaiken, Thermen und das Museum erinnern an die römische Kaiserzeit. Zwischen den exotischen Baumriesen des Nationalparks von Buçaco kommt man sich dann plötzlich ganz klein vor. Den märchenhaften Wald, der seit dem 6. Jahrhundert angelegt wurde, teilen sich 700 unterschiedliche Baumarten. (FA)

5. Tag, Mi.,17.04.2019 Coimbra / Park der Tränen / Tempelritterburg von Tomar / Park Mata Nacional dos Sete Montes
Fahrt in die alte Studentenstadt Coimbra. Besuch des „Park der Tränen“. Im Mittelpunkt des am Ufer des Flusses Mondego gelegene Anwesens der „Quinta das Lágrimas“ steht der Palast aus dem 19. Jahrhundert; in den ringsum gelegenen Gartenanlagen überwiegen exotische Gewächse, von denen manche bereits über 200 Jahre alt sind. Die Quinta das Lágrimas wird als Schauplatz der verbotenen Liebe zwischen dem späteren König Dom Pedro I. und Inês de Castro genannt. Die Gärten der Quinta das Lágrimas verströmen noch heute eine eigentümliche romantische Atmosphäre, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Noch ein Genuss für die Sinne: Sie besuchen eine typische Fado-Show, wo Sie einen kleinen Eindruck dieser Tradition bekommen. In Tomar dann wird es mysteriös: Besuch der Wehr- Klosteranlage Convento de Cristo, wo die Templer, die in großen Teilen Europas blutig verfolgt wurden, Zuflucht fanden. Anschließend stehen die Grünanlagen der Mata Nacional dos Sete Montes auf dem Programm. Inmitten einer waldreichen Vegetation, in die sich uralte Zypressen, Judasbäume, Eichen und Ölbäume mischen, gilt es die Charolinha zu entdecken, einen steinernen Miniaturtempel in Form eines zylindrischen Türmchens, der wie eine Nachbildung der Laternentürme in der Christusritterburg anmutet. (FA)

6. Tag, Do., 18.04.2019 Ausflug Penafiel / Quinta da Aveleda - Peso da Regua / Dourotal
Zunächst geht es nach Penafiel zur Quinta Aveleda mit ihren seltenen Baumarten. Sie ist bekannt für ihren Vinho Verde. Über schmale Pfade wandeln Sie vorbei an Pavillons und können die perfekte Bepflanzung des Gartens bewundern. Den Nachmittag verbringen Sie im Douro-Tal (UNESCO Weltkulturerbe), wo die Trauben des Portweines auf steilen, terrassenförmigen Hängen wachsen. Sie sehen Peso da Régua, eines der berühmtesten Weinanbaugebiete der Welt. Auf der Fahrt dorthin besuchen Sie den Garten der Casa Mateus. Er ist terrassenförmig mit Buchsbaum eingefassten Frühlingsblumenbeeten angelegt. Rückfahrt nach Porto und Abschiedsabendessen in einem typischen Lokal. (FA)

7. Tag, Fr., 19.04.2019 Rückreise
Transfer zum Flughafen Porto und Heimflug nach München.
 

Im Reisepreis enthalten:

• Flug mit Lufthansa von München nach Porto und zurück in der Economy Klasse inkl. 
  Flugnebenkosten (Steuern, Sicherheitsgebühren, Kerosinzuschläge) zum Stand 05/18
• 6 Übernachtungen mit Frühstück in Porto. Unterbringung vorgesehen im Hotel Cristal
  Porto****
• Übernachtung im Standard-Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
• 5 x Abendessen im Hotel
• 1 x Abschiedsabendessen in einem typischen Lokal
• Klimatisierter Reisebus für Transfers und alle Besichtigungs- und Ausflugsfahrten
• Qualifizierte deutschsprachige Reiseführung auf allen Besichtigungs- und Ausflugsfahrten
• Eintrittsgelder für Besichtigungen und Gartenbesuche gemäß Programm
• Weinprobe in der Portweinkellerei in Vila Nova de Gaia in Porto
• Besuch Fado-Show
• Bootsfahrten gemäß Programm
• 1 Reiseführer pro Zimmer / Einzelperson
• StudyTours-Kofferanhänger für jeden Teilnehmer
• Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:
• City Tax in Porto: EUR 2,– pro Person/Nacht (direkt im Hotel zu bezahlen)

Teilnehmerzahl:
Min. 15 Personen – max. 29 Personen

Information zu Reisedokumenten:
gültiger Personalausweis oder Reisepass

Unser Flugkontingent ist bis zum 02.01.2019 reserviert. Danach sind Buchungen nur noch auf Anfrage möglich.

Reiseveranstalter:
Heine Reisen / Study Tours, Gewerbepark Allgäuerland, Ahegg 22, 88239 Wangen im Allgäu, Tel. 07522 974 612
 

Hotel Cristal Porto

 
Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1489 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1654 €

Hotel Cristal Porto

 
Hotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal PortoHotel Cristal Porto

6 Übernachtungen mit Frühstück in Porto.
Unterbringung vorgesehen im Hotel Cristal Porto****

http://www.hoteiscristal.pt/hotel_cristal_porto/en/hotel-gallery.html

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK