Reisefinder

 
 
 
Reisekalender

TIPP DER WOCHE

Alpenüberquerung - von Kitzbühel zu den Drei Zinnen - 8 Tage

Alpenüberquerung - von Kitzbühel zu den Drei Zinnen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
ALPEN
Termin:
21.08.2021 - 28.08.2021
Preis:
ab 1398 € pro Person

Ausgangspunkt dieser Alpenüberquerung ist die Gamsstadt Kitzbühel. Dank des gut erhaltenen Stadtkerns zählt es zu den schönsten Kleinstädten Tirols. Die Wanderung führt über die Kitzbüheler Alpen hinein in den Nationalpark Hohe Tauern mit seinen eiszeitlich geformten Tälern und einer außergewöhnlichen Blumenvielfalt. Über das Gsieser Törl gelangen wir schließlich von Österreich nach Italien. Vorbei an saftigen Almwiesen und seit Jahrhunderten bewirtschafteten Hütten steigen wir in das Gsiesertal ab. Das Etappenziel ist nicht mehr weit und ein weiterer Höhepunkt wartet am Ende der Tour: die Drei Zinnen, gelegen inmitten des UNESCO Weltnaturerbes der nördlichen Dolomiten.

Die Idee
Wandern boomt und verbindet auch. Einmal die Alpen zu Fuß zu überqueren ist für viele ein lang gehegter Lebenstraum. Warum nicht diesen Traum verwirklichen? In moderaten Etappen, mit Gepäcktransport und Übernachtungen in ausgewählten und komfortablen Hotels, ist diese Alpenüberquerung ideal für alle Naturliebhaber, die gerne Wandern und zum ersten Mal eine längere Trekking Tour unternehmen .

 

1. Tag – 21.08.2021: Anreise nach Kitzbühel (A)
Im Lauf des Tages Anreise zum Ausgangshotel in Kitzbühel. Hier können wir durch die „Gamsstadt“ flanieren und den Charme inmitten der Alpen spüren. (1 ÜN)

2. Tag – 22.08.2021: Kitzbühel - Aurach - Jochberg (F, A)
Von Kitzbühel ausgehend wandern wir gemütlich unterhalb an den Kitzbüheler Südbergen vorbei. Wir passieren kleine Dörfer und sehen urige Bauernhöfe mit wundervollem Blumenschmuck an Fenstern und in den Gärten. Der dörfliche Charakter von Aurach in Tirol, die verschiedenen Weiler und Siedlungen und die herrliche Lage am Fuße der Kitzbüheler Südberge machen Aurach zu etwas Besonderem. Nicht umsonst hat der große Kitzbüheler Künstler und Maler Alfons Walde gerade die Kirche und den kleinen Auracher Dorfplatz immer wieder als Motiv gewählt und ihnen damit zu weltweiter Berühmtheit verholfen. Übernachtung in Jochberg. (1 ÜN) Distanz: ca. 13 km / Aufstieg: 600 m / Abstieg: 426 m / Gehzeit: ca. 5 Std.

3. Tag – 23.08.2021: Jochberg - Mittersill (F, A)
Ein Shuttle bringt uns zum Ausgangspunkt der heutigen Etappe. Über saftige Almböden unterhalb der Talsenhöhen wandern wir immer weiter hinauf in die wunderschöne Bergwelt, genießen die Ruhe, die Flora und Fauna. Über das Gauxjoch gelangen wir zur Trattenbachalm und zur Hartkaserhöhe. Entlang der Bergkuppe verläuft die Grenze zwischen den beiden Bundesländern Tirol und Salzburg. Abstieg zum Tal nach Mittersill. Gemütliche Variante: Wer den Abstieg von der Resterhöhe umgehen möchte, kann mit der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen II einige Höhenmeter abkürzen (nicht im Preis inbegriffen). Mit einem Bus gelangen wir nach Mittersill. (1 ÜN) Distanz: ca. 16 km / Aufstieg: 790 m / Abstieg: 800 m / Gehzeit: ca. 6 Std.

4. Tag – 24.08.2021: Mittersill - Tauernhaus - Venedigerblick - Matrei (F, A)

Morgens werden wir von Mittersill zum Matreier Tauernhaus gebracht, dort starten wir in unsere Tagesrunde. Zunächst führt unser Weg in stetiger Steigung durch Wiesen und Lärchenwälder zum Venedigerblick. Am höchsten Punkt angekommen bietet sich uns eine wunderbare Aussicht auf die Gletscherwelt des Großvenedigers. Über einen gut ausgeschilderten Wanderweg, den Großvenediger und die umliegenden Berge immer im Blick, wandern wir weiter in Richtung Innergschlöss und über den wunderschönen Almboden wieder zurück zum Matreier Tauernhaus. Von dort gelangen wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Matrei, unseren Übernachtungsort. (1 ÜN) Distanz: ca. 8 km / Aufstieg: 575 m / Abstieg: 575 m / Dauer: ca. 4 Std.

5. Tag – 25.08.2021: Matrei - Gsiesertal (F, A)
Wir fahren zunächst bis Mariahilf, wo wir den heutigen Wandertag starten. Über schattige Waldwege geht es immer höher hinaus bis zu den ersten Almen und dem Gsieser Törl, um das sich viele alte Schmugglergeschichten ranken. Es galt besonders in den 1920er und 1930er Jahren als ein viel benutzter Schmugglerweg zwischen Italien und Österreich. Der Blick schweift über das Tal hinaus bis zu den Pragser Dolomiten. Auf unserem Weg in das beschauliche Gsiesertal reiht sich eine Hütte an die nächste: Oberberg-, Kradorferalm oder Messnerhütte, um nur einige davon zu nennen. Fast überall wird zünftig aufgekocht. Die vielen traditionellen Gerichte sind einfach zu verlockend, um ihnen widerstehen zu können: Speckknödel auf Krautsalat, Käsenocken, Kaiserschmarrn, Apfelstrudel … (1 ÜN) Distanz: ca. 11 km / Aufstieg: 775 m / Abstieg: 750 m / Dauer: ca. 5,5 Std.

6. Tag – 26.08.2021: Gsiesertal – Toblach (F, A)
Die Tour führt immer weiter nach Süden und die Dolomiten sind nur noch einen Steinwurf entfernt. Vom Gsiesertal geht es gemütlich stetig bergauf bis zum Übergang von Frondeign. Der Weg schlängelt sich hinunter nach Wahlen. Das Tal weitet sich und gibt den Blick frei auf den Neunerkofel, Haunold, Dürrenstein und auf das Höhlensteintal. (1 ÜN) Distanz: ca. 10 km / Aufstieg: 475 m / Abstieg: 450 m / Dauer: ca. 4,5 Std

7. Tag – 27.08.2021: Toblach – Drei Zinnen – Toblach (F)
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen wir zur Auronzohütte (Ticket im Preis inbegriffen). An der Südseite der Drei Zinnen entlang wandern wir zunächst Richtung Lavaredohütte und weiter über einen Weg hinauf zum Paternsattel. Hier, auf 2.454 m Meereshöhe, genießt man einen herrlichen Blick in die 500 m hohen Nordwände der Drei Zinnen. Hier beginnt auch der schöne Nordteil der Wanderung mit dem typischen Bild der Drei Zinnen. Bei der bekannten Drei Zinnen Hütte angekommen genießen wir den Ausblick auf die Nordwände. Über einen Wanderweg gelangen wir schließlich zur Lange Alm und an der Westseite vorbei kommen wir wieder zum Ausgangspunkt zurück. Wer den Tag sportlich ausklingen lassen möchte kann vom Rienzboden zur Lange Alm aufsteigen, die Drei Zinnen umrunden und mit dem Bus von Auronzo nachToblach fahren (Ticket im Preis inbegriffen). Distanz: ca. 12 km / Aufstieg: 1025 m / Abstieg: 125 m / Dauer: ca. 5– 5,5 Std.

8. Tag – 28.08.2021: Abreise
Nach einem reichhaltigen Frühstück machen wir uns auf den Heimweg. Programmänderungen, insbesondere in der Reihenfolge des Ablaufes, vorbehalten.

An- und Abreisetag dienen ausschließlich zur Erbringung der Beförderungsleistung.
(F = Frühstück, A = Abendessen)

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • 7 Übernachtungen in Gasthöfen oder Hotels der guten Mittelklasse
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. Bus lt. Programm (Ticketpass Thurn-Mittersill, Gsies-Toblach und 3 Zinnen)
  • Gepäcktransfer von
  • Unterkunft zu Unterkunft
  • Führung und Betreuung durch einen autorisierten Bergwanderführer
  • RV-Storno- & Reiseschutz – OHNE Selbstbehalt & zum Vorzugspreis*) Reiserücktrittskostenversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reise - Unfallversicherung, Reisekrankenversicherung, Notfall-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung – alle Versicherungen ohne Selbstbehalt oder nur RV-Reiserücktritt mit 20 % Selbstbehalt*) Reiserücktrittskostenversicherung mit 20 % Selbstbehalt
  • Tourenbuch
  • Reisebegleitung durch den BLLV

Die Kundengelder sind bei der R+V
Versicherung
abgesichert.

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

  • Anreise nach Kitzbühel und Abreise von Toblach


*)
Mit Buchung der Reise treten Sie in einen Gruppenversicherungsvertrag zwischen RV Touristik und der HanseMerkur Reiseversicherung AG ein, da Ihre Reise eine obligatorische Versicherung (Storno --& Reiseschutz oder nur Reiserücktritt) enthält. Die Versicherung ist ein fester Bestandteil der Buchung , kann aber auf ausdrücklichen Wunsch abgewählt werden. Wir empfehlen den RV Storno --& Reiseschutz

Die Kundengelder sind bei der R+V Versicherung abgesichert.

EMPFOHLENE AUSRÜSTUNG:

  • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit min. 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe , Fleece oder Softshelljacke
  • Anorak (mit Kapuze) und Überhose , wind und wasser dicht (z.B. Goretex
    Sonnenschutz Kopfbedeckung , Sonnenbrille, creme)
  • Waschutensilien und persönliche Medikamente

    FÜR DEN GEPÄCKTRANSPORT : großer Rucksack oder Reisetasche


ZUSATZAUSRÜSTUNG:

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Badesachen
  • Funktionswäsche bekleidung (atmungsaktiv)
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Bequeme Kleidung und Schuhe
  • Fotoausrüstung , Fernglas
  • Taschenmesser
  • Süßigkeiten (z.B. Müsliriegel), Getränkepulver
     

 

Einreisebestimmungen:
Für Reisen innerhalb der EU müssen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mitführen, der auf Wunsch den Einreisebehörden vorzulegen ist. Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll- und Devisenbestimmungen selbst verantwortlich. Angehörige anderer Staaten bzw. mit Doppelstaatsbürgerschaft wenden sich bitte vor Buchung an uns. Gelten für die Einreise und für den Aufenthalt vor Ort auf Grund der Ausbreitung von Covid-19 besondere Regeln, weisen wir mit Versand der Reiseunterlagen 4 Wochen vor Reiseantritt gesondert darauf hin.

Gesundheit und Impfungen:
Grundsätzlich sollten die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Institutes überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig vor Abreise Ihren Hausarzt. Weitere Hinweise finden Sie auch unter www.fit-for-travel.de.

Schwierigkeitsgrad 3:
Diese Alpenüberquerung ist für gesunde Menschen mit durchschnittlicher Kondition gut zu bewältigen. Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) mit bis zu 7 Std. und maximal ca. jeweils 1200 Höhenmetern im Auf-und Abstieg ist erforderlich. Gut angelegte Bergwege mit teilweise felsigem und glattem oder rutschigem Untergrund erfordern gute Trittsicherheit.

Klima:
Das Klima der Alpen unterscheidet sich verhältnismäßig stark in den verschiedenen Teilen des Gebirges. Generell hat der Norden ein kühleres Klima, das typisch mitteleuropäisch ist, während der Südteil milder und mediterraner geprägt ist. Die wärmsten Monate sind der Juli und August, wobei der Juli dabei durchschnittlich trockener ist. Ein typisches Phänomen des Alpenklimas ist der Föhn, ein starker Fallwind. Im Norden der Alpen bringt er fast immer wärmere Luft und gute Fernsicht, während er im Süden der Alpen je nach Wetterlage gelegentlich auch zu kühleren Temperaturen führen kann.

Reisebedingungen:
Es gelten die Reisebedingungen der RV Touristik. Die Reise ist i.d.R. nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wir bitten um Rücksprache im Einzelfall. Weitere Hinweise erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Sie reisen in ein fremdes Land, um neue Erlebnisse und Eindrücke zu gewinnen – genießen Sie es und vergleichen Sie bitte nicht alles mit den Verhältnissen in Deutschland.

Reiserücktritt:
Reiserücktritt: Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Die Konditionen entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen des Veranstalters auf der Website. www.rv-touristik.de/agb

Zahlung des Reisepreises:
Mit Buchung wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Eine Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie:
Die Angaben im Leistungsteil geben den Versicherungsschutz nur zum Teil wieder. Die maßgeblichen Versicherungsbedingungen und Tarifbeschreibungen finden Sie unter www.rv touristik.de/versicherung/bedingungen

Ombudsmann:
Sollten Sie mit einer Versicherungsleistung nicht zufrieden sein, wenden Sie sich bitte direkt an die HanseMerkur. Weitere Schlichtungsversuche können im Anschluss an folgende Schlichtungs- und Beschwerdestellen gerichtet werden: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin Tel.: 0800 3696000,
E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de

 

REISEVERANSTALTER: RAIFFEISEN- UND VOLKSBANKEN TOURISTIK GMBH
Amalienstraße 9b – 11, 80333 München, Tel. 089 28684800, E-Mail: service@rv-touristik.de, www.rv-touristik.de

Unterkünfte Alpenüberquerung

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer mit RV Reiserücktritt mit 20 % SB
    1398 €
  • Pro Person im Doppelzimmer mit RV Reiserücktritt ohne SB
    1434 €
  • Pro Person im Einzelzimmer mit RV Reiserücktritt mit 20% SB
    1553 €
  • Pro Person im Einzelzimmer mit RV Storno und Reiseschutz ohne SB
    1589 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Transfer von Toblach nach Kitzbühel
    49 €

Unterkünfte Alpenüberquerung

Übernachtungen in Hotels der guten bis gehobenen Mittelklasse

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK